Abo
  • IT-Karriere:

Bad Hersfeld und Leipzig: Streikwelle bei Amazon trifft auf Poststreik

Im größten Amazon-Standort Bad Hersfeld und in Leipzig wird zum Teil nicht gearbeitet. Dazu kommen die Streiks bei der Post. " Wir fordern eine kräftige Lohnerhöhung in diesem Jahr und Urlaubsgeld", heißt es im Streikaufruf.

Artikel veröffentlicht am ,
Verdi-Foto bei Facebook vom Amazon-Streik
Verdi-Foto bei Facebook vom Amazon-Streik (Bild: Verdi)

Die Lagerarbeiter des größten deutschen Amazon-Standorts Bad Hersfeld und in Leipzig haben am 27. Mai 2015 ihren Streik fortgesetzt. Der Arbeitskampf wurde in der Nacht zum Dienstag begonnen. Der Ausstand soll bis zum Ende der heutigen Spätschicht dauern, kündigte Verdi bei Facebook an.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Der Tarifkonflikt läuft schon seit dem Frühjahr 2013. Verdi will den US-Versandhändler zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu Bedingungen des Einzelhandels bewegen. Amazon lehnt jedes Gespräch strikt ab und verweist auf eine Bezahlung am oberen Ende dessen, was in der Logistikbranche üblich sei. Während Verdi die hohe Beteiligung an den Streiks durch gewerkschaftlich organisierte Lagerarbeiter betont, ist Amazon stets bemüht, die Wirkung herunterzuspielen. Doch durch die Arbeitsniederlegungen bei der DHL kommen Pakete bereits später an.

Amazon und die Streikwelle in Deutschland

Im aktuellen Streikaufruf wird das gemeinsame Anliegen mit den Streiks im Handel, bei der Deutschen Bahn, in Kindertagesstätten und bei der Post betont. "Es ist an der Zeit, dass Amazon nicht nur expandiert, sondern auch in seine Mitarbeiter investiert. Wir wollen uns für unsere tägliche Leistung etwas leisten können. Wir fordern eine kräftige Lohnerhöhung in diesem Jahr und Urlaubsgeld." Die Beschäftigten wollten Respekt und Anerkennung durch einen Tarifvertrag.

Amazon hatte angekündigt, seine in Deutschland erwirtschafteten Gewinne nun auch in Deutschland zu versteuern. "Seit 1. Mai verbucht Amazon seine deutschen Verkäufe nicht mehr wie bisher in Luxemburg, sondern in Deutschland", sagte ein Amazon-Sprecher. Doch bei der Frage, wie Gewinne ausgewiesen und den Standorten in unterschiedlichen Staaten zugerechnet werden, gibt es weiterhin viel Raum für kreative Steuergestaltung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

muhaha12 28. Mai 2015

So sieht's mal aus. Ich bin auch der Meinung, dass die es "Verdi"ent haben ;-)

corpid 28. Mai 2015

Ich lese immer viel schlechtes über Hermes, aber zumindest bei mir im Ort hat Hermes...

Garius 27. Mai 2015

Und manche meckern darüber, wieviel im Land gemeckert wird ;) Nein, mal im Ernst. Ich...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /