Abo
  • Services:
Anzeige
Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit.
Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit. (Bild: Backbone.js)

Backbone.js 0.9.9: Preview von Backbone.js 1.0 veröffentlicht

Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit.
Backbone.js 0.9.9 steht zum Download bereit. (Bild: Backbone.js)

Die vom Webentwickler Jeremy Ashkenas geschaffenen Javascript-Bibliothek Backbone.js verschafft Webapplikationen Struktur und erfreut sich bei zahlreichen Webentwicklern mittlerweile großer Beliebtheit. Nun ist die Version 1.0 fast fertig.

Die Liste der Web-Apps die mit Backbone.js umgesetzt wurden, ist lang, darin finden sich Namen wie USA Today, Rdio, LinkedIn, Hulu, Wordpress.com, Foursquare, Bitbucket, Disqus, Airbnb und Soundcloud. Backbone.js selbst hält sich im Hintergrund. Die Bibliothek soll eine Basis für datenreiche Web-Apps mit komplexem User Interface sein, die darauf verzichtet, Entwicklern Entscheidungen abzunehmen, die sie besser selbst treffen sollten. Konkret stellt Backbone.js Methoden zur Verfügung, um Daten abzufragen und zu manipulieren, verzichtet aber auf jede Form von HTML-Widgets.

Kern von Backbone.js sind sogenannte Models, die interaktive Daten und einen großen Teil der logischen Struktur vereinen. Daten werden nicht direkt ins DOM eingestellt, sondern in einem Model gespeichert. Dieses wird gegebenenfalls validiert, auf dem Server gespeichert oder mit einem View in das DOM gerendert. Die Kommunikation mit dem Server wird über Backbone.sync abgewickelt das seinerseits die Ajax-Methode von jQuery oder Zepto.js verwendet, aber auch eigene Methoden können verwendet werden.

Anzeige

Mehrere Models können in einer Collection angeordnet werden. Ändert sich ein Model, wird ein Change-Ereignis ausgelöst, auf das die App reagieren kann.

Dabei lassen sich komplexe Web-Apps in einer einzelnen Webseite abbilden. Ein sogenannter Router wird dann genutzt, um Klicks auf URLs abzufangen und auf sie zu reagieren.

Backbone.js steht ab sofort in der Version 0.9.9 unter backbonejs.org zum Download bereit. Laut Jeremy Ashkenas handelt es sich dabei um eine Vorschau auf Backbone.js 1.0.


eye home zur Startseite
sssssssssssssss... 17. Dez 2012

Ne, Angular hat nen Ansatz und Backbone nen anderen. Glaub Angular bringt ein bisschen...

azeu 14. Dez 2012

Ist doch 'ne Kleinigkeit und kein Skyfall :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 5,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  2. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  3. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  4. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel