Abo
  • Services:

Backbone: Deutsche Glasfaser arbeitet mit Gasline zusammen

Die Gasversorger haben an ihren Trassen Glasfaser verlegt. Darauf greift die Deutsche Glasfaser jetzt zu. Auch bei neuen Backbone-Trassen will man mit Gasline zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei der Deutschen Glasfaser
Technik bei der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Die Deutsche Glasfaser hat eine Kooperation mit Gasline abgeschlossen, um auf die 25.000 Kilometer des Betreibers zugreifen zu können. "Deutsche Glasfaser verbindet seine FTTH-Netze mit der Backbone-Infrastruktur von Gasline", erklärte der Netzbetreiber am 29. Mai 2018.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Über die reine Anmietung von Glasfaserleitungen hinaus kooperieren beide Unternehmen auch in ersten gemeinsamen Ausbauprojekten von Backbone-Trassen. Durch die gemeinsame Nutzung könnten diese Strecken schneller rentabel werden, da neue Gebiete und damit Kommunen erschlossen werden.

Gasline verfügt aktuell nach eigenen Angaben über ein rund 25.000 Kilometer großes Glasfasernetz. Die Gasline Telekommunikationsgesellschaft gehört deutschen Gasversorgungsunternehmen im Fern- und Regionalbereich und wurde 1996 gegründet. Über 80 Prozent der unbeleuchteten Netzkapazitäten sind im Schutz der Gasleitungstrassen verlegt, die in über 100 Städten an Telehäusern und PoPs (Points-of-Presence) angeschlossen sind.

Gasline: Wer hat mehr Glasfaser-Kilometer?

Gasline-Chef Wolfram Rinner erklärte, das Unternehmen gehöre zu den größten und leistungsfähigsten Infrastrukturanbietern in Deutschland. Weitere 4.000 Kilometer würden bis 2020 ausgebaut. Doch 25.000 Kilometer Glasfaser sind weniger, als die Deutsche Telekom derzeit pro Jahr verlegt. Zum Vergleich: Telekom-Chef Timotheus Höttges sagte in diesem Monat: "40.000 Kilometer haben wir 2017 in Deutschland verlegt. 240.000 Baugruben haben wir ausgehoben. Genug, um 13.000 Sattelschlepper zu füllen. Und in diesem Jahr bauen wir noch mal mehr. 60.000 Kilometer Glasfaser. Unser Glasfasernetz umfasst 455.000 Kilometer. Der nächste Wettbewerber hat rund 58.000 Kilometer." Dennoch setzt die Telekom hauptsächlich auf FTTC (Fiber To The Curb) und Vectoring.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,29€
  4. 35,99€

Faksimile 30. Mai 2018 / Themenstart

Da, wo die Telekom zum Zuge kommt und Ihre Vorteile sieht, da baut sie dann auch aus...

maverick1977 30. Mai 2018 / Themenstart

Man kann auch einfach so jammern, ohne einen Grund zu haben. Wie viel zahlst für die...

senf.dazu 30. Mai 2018 / Themenstart

Apfel: Telekom füllt den Nahberreich mit FTTC Strippen zum Backbone und verdient dann...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      Sony: Ein Kuss und viele Tode
      Sony
      Ein Kuss und viele Tode

      E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
      Ein Bericht von Peter Steinlechner

      1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
      2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
      3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

        •  /