• IT-Karriere:
  • Services:

Backblaze: Verbraucher-HDDs nicht schlechter als Enterprise-Modelle

Im zweiten Quartal 2017 hat Backblaze viele Beobachtungen aufgezeichnet. Die Ausfallquote der meisten Festplatten ist über das Quartal konstant geblieben. Außerdem sind Verbrauchermodelle von Seagate-Platten ähnlich zuverlässig wie deren Enterprise-Modelle - zumindest noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Backblaze hat die Laufwerkstatistiken für das zweite Quartal 2017 herausgegeben.
Backblaze hat die Laufwerkstatistiken für das zweite Quartal 2017 herausgegeben. (Bild: Backblaze)

Der Backup-Anbieter Backblaze hat die Statistik seiner verwendeten Magnetfestplatten für das zweite Quartal 2017 herausgegeben. Zu den bestehenden HDDs wurden weitere 635 hinzugefügt, so dass das Unternehmen seine Analyse aus Daten von 83.151 HDDs erstellt. Eine wichtige Erkenntnis: Verbrauchermodelle von Seagate-Festplatten sind noch nicht weniger zuverlässig als ihre Enterprise-Pendants.

  • Die Ausfallraten von Festplatten im Überblick (Grafik: Backblaze)
  • Im Vergleich zum ersten Quartal sind Ausfallraten recht konstant. (Grafik: Backblaze)
Im Vergleich zum ersten Quartal sind Ausfallraten recht konstant. (Grafik: Backblaze)
Stellenmarkt
  1. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach

Das erklärt Backblaze an der Festplatte Seagate ST8000NM002, dem Verbrauchermodell der ST80000NM005. Beide 8-TByte-Modelle sind eine ähnlich lange kombinierte Zeit in Betrieb. Die Enterprise-Platten laufen kombiniert seit dem dritten Quartal 2016 363.282 Tage im Dauerbetrieb und fallen zu 1,61 Prozent aus. Die Verbrauchermodelle haben 422.263 Tage hinter sich und fallen zu 1,6 Prozent aus.

Allerdings sind viele der Enterprise-Platten bisher erst etwa zwei Monate alt. HDDs fallen wegen Produktionsfehlern häufiger in den ersten Monaten aus. Einen noch konkreteren Vergleich will Backblaze im nächsten Jahr anbringen, wenn die Platten länger gelaufen sind.

Konstante Leistung im Vergleich zum ersten Quartal

Backblaze hat für den Vergleich mit dem vergangenen Quartal jetzt einen Quarter-to-Quarter-Trend in seiner Tabelle eingeführt. Dieser kann entnommen werden, dass die meisten Festplatten eine konstante Leistung abliefern. Lediglich die 6-TByte-Seagate-HDDs fallen mit 1,49 Prozent häufiger aus. Festplatten von HGST erweisen sich weiterhin als sehr zuverlässig. Selbst die 4-TByte-Platten, die bereits seit kombiniert 1,4 Millionen Tagen laufen, haben nur eine Ausfallquote von 0,55 Prozent.

Backblaze preist selbst auch wieder seine verwendeten Vault-Systeme an, die in eigener Herstellung gebaut werden. Sie seien kosteneffizienter als eigenständige Storage-Behälter. Vaults verbinden 20 Behälter in einem geschlossenen System. Das Unternehmen will in Zukunft alle Festplatten in Vaults migrieren. Außerdem werden im nächsten Jahr Festplatten mit 12 TByte Kapazität verbaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

zosh 31. Aug 2017

Ohne jetzt tieferen Einblick in die Prozesse zu haben, liegt die Vermutung tatsächlich...

paddo 31. Aug 2017

Klingt schlüssig - 12TB pro Platte.

Anonymer Nutzer 31. Aug 2017

Ah ok, hab's kappiert. Danke! :-)


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
    Complex Event Processing
    Informationen fast in Echtzeit auswerten

    Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
    Von Boris Mayer

    1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
    2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
    3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe

      •  /