Back Tap: iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Wer auf die Rückseite seines iPhones trommelt, kann damit künftig Apps und Funktionen starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Trommeln auf dem iPhone mit Back Tap
Trommeln auf dem iPhone mit Back Tap (Bild: Twitter/Quinn Nelson)

Eine versteckte Bedienhilfe in Apples neuem mobilen Betriebssystem iOS 14 ermöglicht es Anwendern, die Sensoren des iPhones zu nutzen, um mit Erschütterungen Apps zu starten und Systemfunktionen auszulösen. Dies fand der Gründer und Chefredakteur von Macstoriesnet, Federico Viticci, heraus.

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) des EDV-Amtes
    Landkreis Stade, Stade
  2. Data Analyst (m/w/d) Engineering Support / Maschinenbau
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen, Lemwerder
Detailsuche

Die Sensoren erkennen, ob doppelt oder dreifach auf die Rückseite des Smartphones getrommelt wurde. Der Nutzer kann einstellen, was dann passieren soll. Eine ähnliche Funktion baute Apple bereits in die Kopfhörer Airpods ein, um Audiowiedergabefunktionen auszulösen.

Auf dem WWDC zeigte Apple die neue Funktion von iOS 14 nicht während der Keynote, doch sie könnte für viele Anwender eine interessante Eingabemöglichkeit werden.

Back Tap ermöglicht verschiedene Automatisierungen. So können damit zum Beispiel das Smartphone stummgeschaltet, ein Screenshot erzeugt oder die Lautstärke verändert werden. In den Einstellungen können Anwender auch festlegen, ob per Klopfgeste eine App gestartet werden soll. Werden mit der Trommelerkennung Kurzbefehle (Shortcuts) gestartet, könnten Nutzer sogar Homekit-Szenen für die Heimautomatisierung auslösen oder Nachrichten verschicken. Ein Nutzer fand heraus, dass damit ein zweiter Sprachassistent wie Google Assistent gestartet werden kann.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple stellte iOS 14 auf dem WWDC 2020 vor. Das Betriebssystem wurde in einer ersten Entwicklerbeta kurz nach der Keynote veröffentlicht. Wann die erste Testversion für öffentliche Betatester verfügbar sein wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dschu 24. Jun 2020

??? Es ist eine Geste, dessen Funktion man personalisieren kann. Aber klar, erstmal muss...

d1m1 24. Jun 2020

Lustige Beobachtung... kaum jemand erwähnt Apples Innovationsfähigkeit. Dafür gibt es...

Oekotex 24. Jun 2020

Also ich a) habe es nicht so empfunden das es eine großartige Neuerung wäre b) bin ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /