Abo
  • Services:
Anzeige
Baboomi
Baboomi (Bild: Kickstarter)

Baboomi Wecken mit Vibrationen

Statt zu klingeln oder zu piepsen, soll der Wecker Baboomi durch Vibrationen unter dem Kopfkissen wecken. Der Nutzer kann ihn mit Apps über Android und iOS programmieren.

Anzeige

Der Wecker Baboomi wird über Kickstarter finanziert und kann mit Apps über Android und iOS programmiert werden. Auch mit eigenen Skripten sollen Nutzer ihn ansteuern können. Dazu will der Hersteller ein Programmierinterface (API) veröffentlichen. Er soll besonders sanft wecken. Dazu vibriert das handtellergroße Gerät so, wie der Benutzer es will. Ob leichte gepulste Erschütterungen, ein starkes Rütteln oder ein anschwellendes Pochen - der Anwender hat es in der Hand. Auch Menschen mit schlechtem Gehör können sich von Baboomi wecken lassen. Ein weiterer Vorteil: Der Bettnachbar wird nicht gestört.

Die Windows-, Mac-OS-X- und Linux-Software soll nach erfolgreicher Finanzierung über die Website von Baboomi heruntergeladen werden können, während die Apps aus den Portalen von Apple und Google bezogen werden können.

Da Baboomi unter dem Kopfkissen liegen soll, muss er natürlich mit einem Akku ausgestattet werden. Geladen wird er über eine Basistation per Induktion. Dadurch kann das Gehäuse des Weckers wasserdicht und ohne irgendwelche Stecker oder Buchsen gebaut werden.

Ein Baboomi kostet rund 80 US-Dollar zuzüglich 20 US-Dollar für den internationalen Versand. Von den notwendigen 20.000 US-Dollar sind etwa 18.000 US-Dollar zugesagt worden.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 07. Okt 2013

Top! Danke! :-)

JarounSantoKieser 03. Okt 2013

Will I be able to turn off the WiFi / Bluetooth? Absolutely! The default setting will be...

Osterschlumpf 02. Okt 2013

Warum "unters Kopfkissen"? Wenn man sich nachts auf die Seite dreht liegt man plötzlich...

Nigori 02. Okt 2013

Mein iPhone kommt wenn ich schlafengehe mit ins Bett und da mein Weckton sehr leise...

OmegaForce 02. Okt 2013

Naja ich bin 20 und hab auch noch einiges von dieser Ära mitterlebt, leider gottes die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut (Chiemsee)
  2. PFLITSCH GmbH & Co. KG, Hückeswagen
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  4. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 31,99€
  2. 389,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. M-net

    G.fast-Ausbau erfolgte in nur einem Jahr

  2. Essential Phone

    Android-Gründer zeigt eigenes Smartphone

  3. Kaby Lake Refresh

    Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu

  4. Colossal Cave

    Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

  5. TVS-882ST3

    QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

  6. Asus Zenbook Flip S im Hands On

    Schön leicht für ein Umklapp-Tablet

  7. Project Zero

    Windows-Virenschutz hat erneut kritische Schwachstellen

  8. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  9. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  10. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
Elektromobilität
Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
  1. Intel und Samsung Qualcomm wird massive Störung des Wettbewerbs vorgeworfen
  2. Feldstudie Qualcomm testet erfolgreich LTE-Steuerung von Multicoptern
  3. Apple Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

  1. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    NoLabel | 15:31

  2. Re: Fingerabdrucksensor auf der Rückseite?

    Ghostislav | 15:31

  3. Re: sechs mal höheres Risiko - ist keine...

    AngryFrog | 15:30

  4. Re: Ergonomische Tastaturen mit Cherry-MX-Blue...

    triri | 15:30

  5. Re: Intel hat's schon versaut

    Seroy | 15:29


  1. 15:31

  2. 15:07

  3. 14:39

  4. 14:20

  5. 14:08

  6. 14:00

  7. 13:56

  8. 13:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel