• IT-Karriere:
  • Services:

B-grip: Kamera-Holster für Schnellschüsse aus der Hüfte

Cptech hat mit dem Uno ein Holster für kleine Kameras entwickelt, das direkt am Gürtel befestigt wird. Die Systemkamera lässt sich mit Hilfe eines Adapters einstecken und arretiert sich selbst. Dadurch soll ein Herunterfallen ausgeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
B-Grip Uno
B-Grip Uno (Bild: Cptech)

Fototaschen mit sich herumzutragen ist nicht jedermanns Sache, aber wohin dann mit der Kamera? Cptech hat mit dem B-Grip eine Halterung für den Gürtel vorgestellt, mit der auch kleine Systemkameras mit bis zu 5 kg Gesamtgewicht dort sicher angehängt werden können. Das System besteht aus zwei Komponenten: der eigentlichen Halterung am Gürtel und dem Gegenstück für die Stativbohrung.

  • B-Grip Uno (Bild: Cptech)
  • B-Grip Uno (Bild: Cptech)
B-Grip Uno (Bild: Cptech)
Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin

Der Arretierungsmechanismus hält das Gegenstück nach Herstellerangaben an vier Stellen, so dass sichergestellt sein soll, dass die Kamera auch bei schnellen Bewegungen nicht aus Versehen herunterfallen kann. Über einen gesicherten Hebel an der Seite kann der Benutzer die Kamera selbst lösen und herausnehmen. Durch die Konstruktion der Gürtelhalterung soll verhindert werden, dass die Kamera beim Laufen auf- und abspringt. Alternativ ist auch eine Befestigung am Rucksackgurt möglich.

Der Cptech B-Grip Uno soll rund 50 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  2. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  3. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 25. Mär 2015

Ich habe ein 0815-Stativ mit dem was FedoraUser "Schnellwechselplatte" nennt (heißt das...

beko 24. Mär 2015

yw, ist wirklich sehr spaßig :) Die "zweite Runde" fand ich hingegen nicht so gelungen.

zu Gast 24. Mär 2015

Eigentlich ist das im Grunde nur eine Lösung die das ursprüngliche Grundproblem vom "Peak...

Moe479 24. Mär 2015

ja an eine 8.8er m6 schraube soll man auch bis zu einer tonne hängen können...

schipplock 23. Mär 2015

lol :) Ich dachte du wolltest dich darueber lustig machen :).


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /