Abo
  • Services:
Anzeige
Ein erster Teil des Azure Service Fabric ist Open Source.
Ein erster Teil des Azure Service Fabric ist Open Source. (Bild: Microsoft)

Azure Service Fabric: Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

Ein erster Teil des Azure Service Fabric ist Open Source.
Ein erster Teil des Azure Service Fabric ist Open Source. (Bild: Microsoft)

Das Azure Service Fabric von Microsoft nutzen das Unternehmen selbst und seine Kunden zum Erstellen von Microservices in der Cloud. Auf Wunsch der Nutzer ist nun ein erstes SDK dafür Open Source, weitere Bestandteile könnten folgen.

Microsoft könnte einen großen und wichtigen Softwarebestandteil seiner Cloud-Infrastruktur langfristig offenlegen. Zumindest steht nun das .Net-SDK zum Entwickeln für das Azure Service Fabric als Open Source bereit und das zuständige Team beschreibt diesen Schritt in einem Blogeintrag als "Anfangsphase" und sich selbst als "im Lernmodus" befindlich.

Anzeige

Der Service Fabric ist eine Infrastruktur-Plattform, die Microsoft selbst intern für seine eigenen Cloud-Dienste entwickelt hat, um Eigenentwicklungen wie Skype for Business oder auch den digitalen Assistenten Cortana zu unterstützen. Die Plattform soll dabei helfen, sogenannte Microservices möglichst einfach für Cloud-Umgebungen zu entwickeln. Der Service Fabric kann sowohl auf Basis von Azure als auch mit Windows Server oder auch Linux genutzt werden.

Seit einiger Zeit bietet Microsoft den Nutzern von Service Fabric an, mögliche Fehler oder Probleme in einem öffentlichen Issue-Tracker zu diskutieren und so mit der Gemeinschaft an Lösungen zu arbeiten. Von der Offenlegung des .Net-SDK für Service Fabric erhofft sich das Team konsequenterweise eine noch engere Zusammenarbeit mit der Community, die so natürlich auch selbst zu dem Projekt beitragen kann.

Der Weg zu einem Open-Source-Projekt für Service Fabric gestalte sich laut Aussage des Teams aber sehr schwierig, da die Entwicklung an viele interne Werkzeuge und Prozesse des Unternehmens gebunden sei. Deshalb werde zunächst nur ein kleiner Teil des Service Fabric Open Source, um von diesem Punkt aus weiter wachsen zu können. Langfristig könnten wohl also große Teile des Service Fabric offengelegt werden. Bis es so weit ist, muss das Team von Microsoft aber noch große Teile des Entwicklungsprozesses umstellen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: benötigte CPU?!

    ML82 | 05:02

  2. Nachhilfe gewährt

    Trollifutz | 04:57

  3. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    dosperado | 04:16

  4. Re: Interessante Entwickung..

    ve2000 | 03:31

  5. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel