• IT-Karriere:
  • Services:

Azure Orbital: Microsoft stellt die Cloud für Satelliten vor

Mit Azure Orbital werden diverse Bodenstationen auf der Erde über ein Netzwerk verbunden. Einige Partner sind schon Teil des Netzwerkes.

Artikel veröffentlicht am ,
Azure Orbital verbindet Satellitenbetreiber auf der ganzen Welt.
Azure Orbital verbindet Satellitenbetreiber auf der ganzen Welt. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft führt den neuen Cloud-Dienst Azure Orbital ein. Dabei handelt es sich um ein Angebot, das speziell für die Betreiber von Satellitennetzwerken gedacht ist. In der Cloud können Sensordaten wie Satellitenbilder, Videodaten und Messwerte gespeichert und ausgewertet werden. Außerdem will Microsoft Kunden an ein globales Netzwerk von Bodenstationen anbinden, die wiederum mit der Azure-Cloud kommunizieren.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
  2. Lödige Industries GmbH, Warburg

Azure Orbital wird die Möglichkeit bieten, Kontaktintervalle mit den Satelliten der Kunden zu planen. Das kann bei Routinechecks oder Kurskorrekturen sinnvoll sein. Den Betreibern werden Virtual Networks (Vnets) innerhalb der Azure-Infrastruktur zur Verfügung gestellt, die logisch von den Netzen anderer Betreiber getrennt sind. Microsoft unterhält auch eigene Bodenstationen für die Kommunikation mit Satelliten. Diese funken im X-, S- und UHF-Band auf 300 MHz (UHF) bis 12 GHz (X) Frequenz.

Partnerschaft mit diversen Kommunikationsanbietern

Per Vita Radio Transport (Vita-49) kodierte Signale können von an Azure Orbital angebundenen Modems dekodiert und anschließend weiterverarbeitet werden. So können Kunden etwa Bildfilter für besser erkennbare Fotos anwenden, die sich Machine-Learning-Algorithmen bedienen und Cloud-Ressourcen von Azure nutzen. Auch können Daten direkt in Azure Storage in der Cloud gespeichert werden.

  • Azure Orbital (Grafik: Microsoft)
Azure Orbital (Grafik: Microsoft)

Microsoft wird Azure Orbital zunächst ab September in einer Preview-Version für ausgewählte Testkunden herausbringen. Kommunikationsanbieter wie Amergint, Kratos, Ksat, Kuos, Viasat, US Electrodynamics und Viasat sind Teil der Partnerschaft mit Microsoft und stellen ihre Ressourcen ebenfalls zur Verfügung. Als Kunden stellt sich Microsoft mehrere Sektoren vor: etwa Unternehmen in der Landwirtschaft, Geologie oder Meteorologie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /