Azio Cascade Slim: Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Auf Kickstarter finanziert Azio derzeit eine mechanische Tastatur im 75-Prozent-Layout. Die Switches, Keycaps und Gehäuseschalen sind frei wählbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Cascade Slim hat flachere Switches und Keycaps.
Die Cascade Slim hat flachere Switches und Keycaps. (Bild: Azio)

Der Tastaturbauer Azio stellt auf Kickstarter eine neue mechanische Tastatur vor. Die Cascade und Cascade Slim kommen im eher selten anzutreffenden 75-Prozent-Format. Dabei werden der Nummernblock und die meisten Funktionstasten rechts der Return-Taste weggelassen. Allerdings bleiben Pfeiltasten, die F-Tastenreihe und sieben Zusatztasten erhalten.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter/-in (m/w/d) Langzeitarchiv und Workflow Managementsystem
    Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
Detailsuche

Das besondere an der Cascade: Sie soll laut Hersteller vollkommen modular aufgebaut sein und bietet etwa eine Switchplate mit austauschbaren Schaltern. Diese werden mit einem Werkzeug in die Sockel gesteckt. Das ermöglicht eine beliebige Kombination von Cherry-MX-artigen Switches. Der Hersteller selbst liefert Gateron-Switches mit. Allerdings sind beispielsweise auch Kailh-, Glorious-Pandas- oder Cherry-Switches damit kompatibel.

Der Hersteller bietet Gateron Blues, Browns, Yellows und Reds zur Auswahl, die jeweils klickendes (Blue), taktiles (Brown) und lineares Tastenfeedback (Yellow und Red) aufweisen. Die Slim-Version ist allerdings auch nur für Slim-Switches gedacht, die einen generell geringeren Schaltweg aufweisen und durch das flachere Tastenprofil meist ergomisch besser geeignet sind. Schließlich müssen Vielschreiber ohne Handballenauflage ihre Hände dann nicht so stark anwinkeln.

Switches und Gehäuse wählen

Auch bei den Slim-Switches gibt es eine Auswahl an Gateron-Switches in identischen Farben (Blau, Braun, Gelb und Rot) - allerdings nicht mit Cherry-Mount. Stattdessen verwenden die Schalter das von der Logitech G915 bekannte Clip-System.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Art der (übrigens mit Lube versehenen) Switches können Interessierte in einer Umfrage auswählen, die das Unternehmen kurz vor dem Release durchführen möchte. Gleiches gilt für die präferierte Chassis-Farbe. Es stehen mehrere Aluminiumschalen zur Auswahl: Dunkelgrau und Bronze.

Zudem sollen Kunden zwischen verschiedenfarbigen Keycaps wählen können. Azio bietet Standard-Cherry-Keycaps für das Standard-Modell und eigens erstellte Slim-Keycaps für die Slim-Version an. Allerdings wird es das System wohl vorerst nur im ANSI-Layout geben, welches im Vergleich zum deutschen ISO-Layout eine Taste weniger aufweist - hier 84 Tasten.

Die Cascade kann per Bluetooth oder USB betrieben werden. Dafür ist ein Akku integriert, der beim Standard-Modell 4.000 mAh und beim Slim-Modell 2.000 mAh misst.

Beide Tastaturen können für 100 Euro bestellt werden. Die Auslieferung nach Deutschland kostet allerdings noch einmal 50 Euro. Ein zusätzliches Keycap-Set kostet 27 Euro.

  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
  • Azio Cascade (Bild: Azio)
Azio Cascade (Bild: Azio)

Eine Bestellung der Tastatur bedeutet zudem nicht, dass sie auch final ausgeliefert wird. Mit dem Beitrag unterstützen Kunden zunächst die Produktion der Tastatur. Azio hat allerdings bereits einige andere Tastaturen finanziert und ausgeliefert. Daher ist das Risiko hier gering. Die Auslieferung soll ab Mai 2022 beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /