Aya Neo Next im Test: Gute, aber teure Steam-Deck-Alternative

Das Aya Neo Next Handheld soll ab Mitte April ausgeliefert werden. Wir haben es ausprobiert und sehen nur einen Makel.

Ein Test von Martin Wolf veröffentlicht am
Die Handheld-Konsole Aya Neo Next hat gute Leistungswerte, aber auch einen hohen Preis.
Die Handheld-Konsole Aya Neo Next hat gute Leistungswerte, aber auch einen hohen Preis. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Nach unserem Test des OneXPlayer 1S waren wir etwas ernüchtert: Zwar stimmte die Leistung, doch die Intel-Grafikeinheit trübte durch mangelnde Treiberunterstützung bei einigen Spielen den Spaß.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Data Mesh: Herr der Daten
Data Mesh: Data Mesh: Herr der Daten

Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
Von Mario Meir-Huber


Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"
Spieleentwicklung: Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

Engine Newsletter August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
Von Peter Steinlechner


Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
Bildverkleinern in C#: Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
Eine Anleitung von Michael Bröde


    •  /