Aya Neo 2 und Neo Air: Ayas Gaming-Handheld bekommt AMD Ryzen 6000

Der Aya Neo 2 dürfte mit Rembrandt-APU leistungsfähiger sein. Der neue Neo Air mit OLED wiegt derweil weniger als die Nintendo Switch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Aya Neo Air ist ein Leichtgewicht.
Der Aya Neo Air ist ein Leichtgewicht. (Bild: Aya)

Der chinesische Gaming Handheld Aya Neo bekommt einen Nachfolger. Der Aya Neo 2 wird in einem neuen Gehäuse ausgeliefert. Zudem gibt es mit dem Neo Air eine leichte und günstigere Version des Handhelds. Er ist mit 420 Gramm sogar leichter als die Nintendo Switch.

Stellenmarkt
  1. Risikomanager (m/w/d) Cyber- & Informationssicherheit
    Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Technischer Projektleiter System E-Achse (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Beim Neo 2 kommen AMDs auf Zen 3 basierende Ryzen-6000-Chips zum Einsatz. Der Ryzen 7 6800U (Rembrandt) verwendet acht Cores und ein Powerbudget von 15 bis 28 Watt. Er sollte generell merklich flotter als der Ryzen 4000 im ersten Aya Neo laufen, was auch am verlöteten LPDDR5-RAM liegen kann.

Dem SoC steht zudem eine integrierte RDNA2-GPU mit 12 Compute Units zur Verfügung. Zum Vergleich: Das Steam Deck ist hier mit 8 Compute Units und älterer Vega-Grafik etwas weniger gut ausgestattet. Valves 400-Euro-Handheld mit Linux-OS dürfte der stärkste Konkurrent auf dem Markt der Handheld-PCs sein.

Der Aya Neo 2 dürfte erneut wesentlich teurer sein und auf Windows mit spezieller Aya-Software setzen. Bereits der erste Aya Neo liegt bei mehr als 1.000 Euro. Gleiches gilt für den verbesserten Aya Neo Next, den Golem.de bereits testen konnte. Das dürfte sich beim aktuellen Modell kaum ändern. Wie der Vorgänger wird auch die zweite Version mit integrierten Gamepad-Elementen ausgeliefert. Zwei Analog-Sticks, ein D-Pad und Aktionsbuttons sind nutzbar.

  • Aya Neo Air (Bild: Aya)
  • Aya Neo Air (Bild: Aya)
  • Aya Neo Air (Bild: Aya)
  • Aya Neo 2 (Bild: Aya)
  • Aya Neo 2 (Bild: Aya)
  • Aya Neo 2 (Bild: Aya)
Aya Neo 2 (Bild: Aya)
Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    19./20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein komplett neues Konzept ist der Aya Neo Air. Dabei handelt es sich um eine leichte und kompakte Version des Handhelds. Das Unternehmen will hier klar mit dem Steam Deck und sogar der Nintendo Switch konkurrieren. Für umgerechnet etwa 620 Euro ist der Air zudem der günstigste Aya-Handheld im Sortiment - wenn auch trotzdem teurer als Switch und Steam Deck. Zudem ist es wahrscheinlich, dass der Preis hierzulande deutlich höher sein wird.

Aya Neo Air mit OLED

Der Neo Air wird ein 5,5 Zoll (14 cm) großes OLED-Display verwenden, das in 1080p auflöst. Auch hier sind Joysticks, Aktionstasten, Schultertrigger und Steuerkreuz integriert, um diverse Spiele bedienen zu können. Der Air wird allerdings auf Ryzen 5000 setzen und auf die aktuelle Generation verzichten. Ein USB-C-Port, eine 3,5-mm-Klinke und ein Micro-SD-Kartenleser sind dabei.

Wie bei vorherigen Geräten wird Aya den Neo 2 und Neo Air wahrscheinlich zuerst via Crowdfunding anbieten. Das ist bisher nicht bestätigt. Zum gegebenen Zeitpunkt werden weitere technische Details und genaue Kaufpreise bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /