Abo
  • IT-Karriere:

Axon 9 Pro im Hands on: ZTE meldet sich eindrucksvoll zurück

ZTE nutzt das weitgehende Fehlen von Top-Smartphones auf der diesjährigen Ifa aus und präsentiert mit dem Axon 9 Pro ein absolutes Oberklassegerät. Für 650 Euro bekommen Käufer Qualcomms Topprozessor, eine gute Dualkamera - und endlich ein nahezu unangetastetes Android.

Ein Hands on von veröffentlicht am
Das ZTE Axon 9 Pro mit seiner nahezu unveränderten Android-Oberfläche
Das ZTE Axon 9 Pro mit seiner nahezu unveränderten Android-Oberfläche (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wir sind wieder da: Das war die Botschaft des chinesischen Herstellers ZTE bei der Präsentation seines neuen Android-Smartphones Axon 9 Pro auf der Ifa in Berlin. Das Unternehmen laufe wieder, die Produktion sei wieder vollständig aufgenommen worden. ZTE hatte einen Beinahekollaps erlebt, nachdem die USA nach verbotenen Lieferungen an Nordkorea und den Iran eine Reihe von Sanktionen gegen das Unternehmen verhängt hatten.

Inhalt:
  1. Axon 9 Pro im Hands on: ZTE meldet sich eindrucksvoll zurück
  2. Dual-Kamera mit zwei Brennweiten

Das neue Axon 9 Pro sei der beste Weg, sich zurückzumelden, erklärte Jerry Yee von ZTE. Und tatsächlich ist dem Hersteller ein eindrucksvolles Gerät gelungen. Es hat eine Ausstattung im Oberklassebereich, der Preis liegt mit 650 Euro aber unter dem vieler Mitbewerber.

Im Inneren des Axon 9 Pro arbeitet Qualcomms aktueller Top-Prozessor Snapdragon 845. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß, der Flash-Speicher 128 GByte, auch hier gibt es - bis auf den fehlenden Steckplatz für Micro-SD-Karten - nicht viel auszusetzen.

Als Display verwendet ZTE ein OLED-Panel von Samsung, das 6,21 Zoll groß ist. Dank eines relativ schmalen Rahmens und einer Notch am oberen Rand wirkt das Smartphone dennoch nicht zu groß, es ist allerdings etwas dicker als Konkurrenten. Die Auflösung liegt bei 2.248 x 1.080 Pixeln, was für eine scharfe Darstellung ausreicht. Die Farben und Schwarzwerte des Bildschirms sind sehr gut.

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Das Display kann auch HDR10-Inhalte wiedergeben, dies konnten wir allerdings noch nicht ausprobieren. Ebenfalls noch nicht testen konnten wir die Bildverbesserungsoptionen des Axon 9 Pro. Das Smartphone soll dank eines Zusatzprozessors Videos flüssiger darstellen und Farben möglichst natürlich anzeigen.

  • Das neue Axon 9 Pro von ZTE (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Axon 9 Pro hat ein Gehäuse aus Glas. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das OLED-Display ist 6,21 Zoll groß und hat eine Notch am oberen Rand. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Axon 9 Pro wird mit Android 8.1 ausgeliefert, das nahezu unverändert ist. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Rückseite ist sehr empfindlich gegenüber Fingerabdrücken. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Dualkamera verwendet zwei verschiedene Brennweiten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Notch ist sehr breit. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Axon 9 Pro lässt sich auch drahtlos aufladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das neue Axon 9 Pro von ZTE (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das nach IP68 vor Wasser und Staub geschützte Gehäuse des Axon 9 Pro ist aus Glas, der Rahmen aus Metall. In Deutschland wird das Smartphone ausschließlich in einem sehr dunklen Blau in den Handel kommen. Das Gehäuse sieht zwar gut aus, die Rückseite ist aber ein starker Fingerabdruckmagnet. Wenigstens lassen sich die Abdrücke leicht wieder abwischen.

Dual-Kamera mit zwei Brennweiten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 83,90€
  3. 245,90€ + Versand
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bosancero 03. Sep 2018

200¤ mehr, mit Android aus 2017, 64GB mehr, dafür keine Speicherkarte, 3.5mm weg...

Bosancero 03. Sep 2018

ZTE und Updates... mehr muss man dazu nicht sagen.

Darr 01. Sep 2018

Oder täuscht mich das???

MacDuncan 01. Sep 2018

Das ZTE hat sogar Qi und einen größeren Akku...ich will es auch überhaupt nicht schlecht...

torrbox 31. Aug 2018

Mir gefällt notch nicht, aber ich finde es ist genial platzsparend, da der Platz in der...


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /