Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue ZTE Axon 7 Mini
Das neue ZTE Axon 7 Mini (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Axon 7 Mini: ZTE stellt Mini-Version seines Topgerätes für 300 Euro vor

Das neue ZTE Axon 7 Mini
Das neue ZTE Axon 7 Mini (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit dem Axon 7 Mini bringt ZTE eine verkleinerte Version seines Top-Smartphones Axon 7: Statt 5,5 Zoll hat das Display nur 5,2 Zoll. Abstriche müssen Nutzer beim Prozessor, der Kamera und der Speicherausstattung machen - dennoch hat das Gerät ein gutes Preisleistungsverhältnis.

ZTE hat auf der Ifa 2016 sein neues Android-Smartphone Axon 7 Mini vorgestellt. Das Gerät ist eine kleinere und technisch weniger leistungsstarke Version des Top-Smartphones Axon 7. Statt eines 5,5-Zoll-Displays hat die Mini-Version einen 5,2 Zoll großen Bildschirm - wirklich klein ist das Smartphone dementsprechend nicht.

Anzeige
  • Das neue Axon 7 Mini von ZTE (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des Axon 7 Mini sieht vom Design her aus wie das des normalen Axon 7. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Display ist 5,2 Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Frontkamera hat 8 Megapixel, die Hauptkamera auf der Rückseite 16 Megapixel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Axon 7 Mini soll wie das größere Axon 7 über eine gute Soundqualität verfügen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das neue Axon 7 Mini von ZTE (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, was zu einer Pixeldichte von 423 ppi führt. Inhalte dürften dementsprechend scharf angezeigt werden. Äußerlich sieht das Axon 7 Mini mit seinem Metallgehäuse dem normalen Axon 7 sehr ähnlich, bei der Ausstattung müssen Käufer aber Abstriche machen - dennoch ist das Axon 7 Mini von der Hardware her ein gutes Mittelklasse-Smartphone.

Snapdragon 617 und 3 GByte Arbeitsspeicher

Als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon 617 zum Einsatz, anstelle des Snapdragon 820, der im normalen Axon 7 eingebaut ist. Der Acht-Kern-Prozessor hat eine maximale Taktrate von 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GByte 1 GByte kleiner als beim Axon 7, der eingebaute Flash-Speicher ist ist mit 32 GByte nur halb so groß.

Das Axon 7 Mini hat eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die eine Anfangsblendenöffnung von f/1.9 und einen Phasenvergleichs-Autofokus hat. Die Frontkamera hat 8 Megapixel. Zum Vergleich: Das Axon 7 hat auf der Rückseite eine Hauptkamera mit 20 Megapixeln.

Audio-Qualität soll sich von der Konkurrenz abheben

Das Axon 7 Mini soll die gleichen Audio-Fähigkeiten wie das große Axon 7 besitzen. Der AK4962-Chip von AKM soll für eine bessere Soundqualität als bei Smartphones der Konkurrenz sorgen, zudem ist Dolby Atmos auch im Axon 7 Mini integriert. Beim großen Axon 7 hat uns die Tonqualität im Test gut gefallen.

Das Axon 7 Mini unterstützt LTE, auch auf den für Deutschland wichtigen Bändern 3, 7 und 20, sowie WLAN nach 802.11ac. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein GPS-Empfänger mit Glonass- und Beidou-Unterstützung ist eingebaut.

Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 2.705 mAh. Er ist schnellladefähig, unterstützt aber nur Quickcharge 2.0, und nicht die Version 3.0 wie das Axon 7. Geladen wird der Akku über einen USB-Typ-C-Anschluss.

In Deutschland für 300 Euro erhältlich

Ausgeliefert wird das Axon 7 Mini mit Android in der Version 6.0, worüber ZTE seine eigene Benutzeroberfläche installiert. Das Smartphone soll in Deutschland ab dem 7. September 2016 erhältlich sein und 300 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Cave_Johnson 02. Sep 2016

Leider nicht das Graue. Nur die Goldversion ist zurzeit auf Lager

Themenzersetzer 01. Sep 2016

Da hat sich das Mini wegen 0,3" wirklich gelohnt.

mr.fakir 01. Sep 2016

Als ob sich der Unterschied lohnen würde. Lieber runter auf 4,3 Zoll für Leute die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. HOLY FASHION GROUP, Kreuzlingen
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg, München, Siegburg bei Köln, Ditzingen bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)
  2. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. EU-Kommission

    Google muss in EU 2,42 Milliarden Euro Strafe zahlen

  2. Core i9-7900X im Test

    Intels 10-Kern-Brechstange

  3. Supercomputer und Datencenter

    Lenovo verabschiedet sich vom PC

  4. United Internet

    1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

  5. Tablet-Projekt

    Jolla will Lizenzeinnahmen für Entschädigungen nutzen

  6. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende

  7. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  8. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  9. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  10. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Ist die Emulation durch RE besser geworden?

    TC | 12:36

  2. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    t3st3rst3st | 12:36

  3. Re: Hat erschreckender Weise recht

    blariog | 12:35

  4. Re: Bietet mal Thinkpads ohne OS an

    Kletty | 12:34

  5. quatsch...die interfaces sind schon da!

    t_e_e_k | 12:34


  1. 12:21

  2. 12:08

  3. 11:34

  4. 11:30

  5. 11:12

  6. 10:59

  7. 10:44

  8. 10:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel