Axialflusselektromotor: Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

Elektromotoren könnten bald wesentlich stärker, kleiner und effizienter arbeiten. Magnax arbeitet an Axialflussmotoren, die weniger Kupfer erfordern und künftig nicht nur in Autos, sondern auch in Elektromotorrädern und Elektroflugzeugen eingesetzt werden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Magnax-Axialflusselektromotor
Magnax-Axialflusselektromotor (Bild: Magnax)

Ein Startup aus Belgien arbeitet an der Entwicklung besserer Elektromotoren. Magnax entwickelt sogenannte Axialflussmotoren, bei denen der magnetische Fluss parallel zur Drehachse verläuft, wodurch ein einfacher Aufbau der Kupferwicklungen ermöglicht wird. Die Motoren sind dadurch wesentlich leichter als Standard-Radialflussmotoren, die einen erheblichen Kupferüberhang an den Enden der Spulen haben. Magnax nutzt zudem Kupferdraht mit rechteckigem Querschnitt, um mehr Kupfer auf gleichen Raum zu packen, wie Electrek berichtet.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektassistent (m/w/d)
    MACHEREY-NAGEL GmbH & Co. KG, Düren
  2. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
Detailsuche

Auch die Kühlung von Axialflussmotoren ist effizienter realisierbar. Da die Spulen direkt gegen das äußere Motorgehäuse gedrückt werden können, können sie schneller abkühlen als bei Radialflussmotoren, wo die Spulenwärme durch den Stator des Motors übertragen werden muss.

Der Motor soll bis zu 15 kW/kg Spitzenleistung oder 7,5 kW/kg Nennleistung erzielen. Magnax will die ersten Prototypen bis Ende 2018 präsentieren. Der Prototyp soll einen Durchmesser von 275 mm und ein Gewicht von 22,5 kg bei einer Leistung von 300 bis 408 kW aufweisen. Auch eine kleinere 7-kg-Version des gleichen Motors mit einem Durchmesser von 185 mm und einer Spitzenleistung von 84 kW ist geplant. Diese Motoren könnten nicht nur in Elektroautos eingebaut werden, sondern auch in Elektromotorrädern oder Elektroflugzeugen. In Windkraftanlagen ließen sie sich als Generatoren verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 07. Mai 2018

Bei einem 25 km/h schnellen Fahrzeug eher eine akademische Diskussion ... Wenn es...

M.P. 07. Mai 2018

Steuern, Versicherung und Erwerb des Führerscheins machen das Klein...

joediboe 07. Mai 2018

Autos gibt's auch schon ne Weile. Vom Prinzip her.

joediboe 07. Mai 2018

Alle 10 Jahre (seit ca. 1880) kommt einer geflogen und sagt wir treiben Autos jetzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entlassungen bei Tech-Unternehmen
Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann

Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft
    Erneuerbare Energien
    Wie Island seinen Ökostrom doppelt verkauft

    Ein europäisches System zum Handel mit Strom ermöglicht fragwürdige Geschäfte, bei denen derselbe Ökostrom mehrfach angerechnet wird.
    Eine Recherche von Hanno Böck

  2. Jetzt 50 Prozent bei IT-Workshops sparen!
     
    Jetzt 50 Prozent bei IT-Workshops sparen!

    Nur noch bis Mittwoch: Workshops, E-Learning-Kurse, Coachings und vieles mehr zum halben Preis! Jetzt zuschlagen und den Preisvorteil nutzen!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
    Projekt Highland
    Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

    Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Cyber Week • LG OLED TVs (2022) über 50% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /