AWS, SK Hynix, Nintendo: Mozilla macht Webstandard und Netflix macht Bioshock

Was am 16. Februar 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
AWS, SK Hynix, Nintendo: Mozilla macht Webstandard und Netflix macht Bioshock
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

AWS ermöglicht Dateizugriffe mit 600μs Latenz: Cloud-Hoster Amazon Web Services (AWS) hat in seinem Blog ein Update zu dem Elastic File System (Amazon EFS) angekündigt, das dessen Latenz massiv verringern soll. Das System bietet nun eine durchschnittliche Latenz für Schreibzugriffe im Bereich von etwa 600μs. AWS hat das Update bereits ausgespielt, so dass Arbeitsaufgaben schon schneller laufen könnten. (sg)

Stellenmarkt
  1. IT Datacenter Specialist (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Oberpfaffenhofen
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

Mozilla und Meta entwickeln neuen Werbestandard: Die Unternehmen wollen mit ihrem Konzept demonstrieren, dass Werbung mit neuen Datenschutzbestimmungen vereinbar ist. Dabei geht es laut einem Whitepaper um die Erfolgsmessung bei der Ausspielung von Werbung. Nicht alle Werbetreibenden sollen dabei Einblick in die vorliegenden Daten erlangen können. (lem)

SK Hynix entwickelt ebenfalls PIM: Nachdem Samsung bereits HBM2-Speicher mit PIM (Processing In Memory) in Arbeit hat, zieht SK Hynix mit einer PIM-Implementierung für GDDR6-Speicher nach. Bei PIM werden einige Speicherbänke mit Beschleunigern für bestimmte Berechnungen ausgestattet, was Energie spart und die Leistung erhöht. (ms)

Netflix will Bioshock verfilmen: Die mal tief unten im Meer, mal in einer Stadt über den Wolken angesiedelte Actionspielreihe Bioshock wird verfilmt, und zwar von Netflix. Details gibt es noch nicht. (ps)

Golem Akademie
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Nintendo schließt den Onlineshop für Wii U und 3DS: Ab März 2023 haben Spieler mit der Nintendo Wii U und einem der vielen Modelle der 3DS-Familie keine Möglichkeit mehr, im Nintendo-Store (eShop) einzukaufen. Bereits gekaufte Titel können weiter verwendet und erneut geladen werden, beim Multiplayer soll es keine Einschränkungen geben. (ps)

Akamai Technologies übernimmt Linode für 900 Millionen US-Dollar: Das gab Akamai am 15. Februar 2022 bekannt. Das privat geführte US-amerikanische Cloud-Hosting-Unternehmen stellt virtuelle private Server bereit und hat seinen Sitz in Philadelphia, Pennsylvania. Mit Linode will Akamai eine Cloud-to-Edge-Plattform für Entwickler und Unternehmen bereitstellen, was die Ausfallsicherheit erhöhen soll. (asa)

IBM erwirbt Neudesic: IBM hat das Cloud-Services-Beratungsunternehmen Neudesic gekauft, das auf die Microsoft-Azure-Plattform spezialisiert ist. Angaben zum Preis der Übernahme gab IBM nicht bekannt. Neudesic hat seinen Hauptsitz in Irvine, Kalifornien, und beschäftigt mehr als 1.500 Cloud- und Datenexperten in den USA und in Indien. (asa)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lala1 16. Feb 2022

ich blocke es. Es gibt nur eine Werbung und das ist ein Banner/Textlink ohne...

stardestroyer 16. Feb 2022

"If you dance with the devil, then you havent got a clue, for you think you&#8217...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Agile Softwareentwicklung
Einfach mal so drauflos programmiert?

Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
Von Frank Heckel

Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
Artikel
  1. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  2. Wissenschaft: Graphyn ist das bessere Graphen - und herstellbar
    Wissenschaft
    Graphyn ist das bessere Graphen - und herstellbar

    Andere Gitterstrukturen versprechen die elektrischen Eigenschaften von Graphen und Halbleitern. Erstmals wurden solche Moleküle erzeugt.

  3. Malware: Ransomware will gute Taten statt Lösegeld
    Malware
    Ransomware will gute Taten statt Lösegeld

    Eine Ransomware-Gruppe namens Goodwill soll in Indien von ihren Opfern drei gute Taten verlangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /