Abo
  • Services:

AWS Sagemaker und S3: Daten in nur einer Verfügbarkeitszone preiswerter speichern

AWS kündigt Neuerungen bei seinem Cloud-Speicher S3 an: Es wird ein preiswertes Angebot geben, das Daten in nur einer Verfügbarkeitszone speichert. Das verringert die Redundanz, könnte für deutsche Unternehmen aber ein Plus sein. Auch der KI-Editor Sagemaker wird verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Im neuen S3-Angebot können Daten nur in einer Zone gespeichert werden.
Im neuen S3-Angebot können Daten nur in einer Zone gespeichert werden. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Auf der Hausmesse AWS Summit 2018 in San Francisco hat der Cloud-Provider Amazon Web Services neue Produkte in den Bereichen Machine Learning und bei seiner omnipräsenten S3-Daten-Cloud vorgestellt. Es gibt eine neue Funktion beim Ende 2017 vorgestellten KI-Editor Sagemaker: Dort können Entwickler ihre Modelle jetzt in Containern aus der Cloud herunterladen und lokal an ihnen Änderungen vornehmen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Da AWS Datenverkehr nach übertragenen Megabytes berechnet, spart das Kosten im Gegensatz zum Online-Arbeiten direkt in der Cloud. AWS könnte das zusätzlich Ressourcen einsparen, die das Unternehmen an andere Kunden weitervermietet. Neu in Sagemaker ist auch, dass der Dienst quelloffene Container unterstützt. Die Machine-Learning-Frameworks Tensorflow 1.6.0 und Apache MXNet 1.1.0 werden künftig ebenfalls mit Sagemaker funktionieren.

Preiswerter Cloud-Speicher mit Einschränkungen

Abseits von Sagemaker gibt es Neuigkeiten beim Kernprodukt S3. AWS will das neue Angebot One Zone Infrequent Access für gelegentlichen Zugriff auf Einzelzonen einführen. Kunden können diesen Dienst buchen und sparen dabei etwa 20 Prozent Geld im Vergleich zu bereits existierenden Angeboten. Die US-Dollarpreise ergeben 1 US-Cent pro Monat und pro in der Cloud gespeichertem Gigabyte. Die Standardversion von Infrequent Access kostet 1,25 US-Cent, der uneingeschränkte S3-Zugriff kostet 2,3 US-Cent.

Der Nachteil des neuen Produkts: Daten können nur in einer einzigen Verfügbarkeitszone abgelegt werden und sind damit weit weniger redundant und gestreut, was die Ausfallwahrscheinlichkeit des Dienstes erhöht. AWS gibt eine Verfügbarkeit von 99 Prozent rund um die Uhr an. In der IT ist das ein schlechter Wert, denn theoretisch könnte mehr als drei Mal im Jahr kein Zugriff auf die Cloud möglich sein. Der Standard-S3-Dienst hat beispielsweise eine Zuverlässigkeitsrate von 99,99 Prozent für durchschnittlich einen Ausfall in 27,4 Jahren.

Gerade für hierzulande vorherrschende Datenschutzbedenken könnte die Beschränkung auf eine Verfügbarkeitszone aber auch ein Vorteil sein, wenn Daten nur in Rechenzentren in Westeuropa abgelegt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 209€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 230,89€)
  2. 239€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 254,39€)
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...

Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /