AWS, Medizinnobelpreis, Huawei: Sonst noch was?

Was am 5. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
die Kurznews von Golem.de zeigen wichtige Meldungen in aller Kürze
die Kurznews von Golem.de zeigen wichtige Meldungen in aller Kürze (Bild: https://pixy.org/78637//CC0 1.0)

Jetson Nano mit 2 GByte: Nvidia hat eine günstigere Version des Jetson Nano mit 2 GByte statt 4 GByte vorgestellt, der Preis sinkt von 100 US-Dollar auf 60 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  2. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
Detailsuche

Medizinnobelpreis verliehen: Zur Eröffnung der Nobelpreiswoche hat das Komitee in Stockholm den Preis für Medizin oder Physiologie verliehen. Geehrt wurden Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus. Das Virus, das durch Blut übertragen wird, kann Leber-Zirrhose und Leberkrebs auslösen. Es stelle "ein weltweites Gesundheitsproblem" dar, begründete das Komitee seine Entscheidung. In dieser Woche werden noch die Preise für Physik, Chemie, Literatur und Frieden bekanntgegeben, am kommenden Montag der für Wirtschaft. Das Preisgeld beträgt jeweils zehn Millionen schwedische Kronen, umgerechnet etwa 950.000 Euro.

Bildschirm aufzeichnen: Das Entwicklerteam der Powertoys sammelt derzeit Feedback für ein neues Tool: Video Gif Capture. Dieses kann den Bildschirminhalt des Windows-10-Desktops aufzeichnen und als Animationsgrafik abspeichern. Auf Github bittet das Microsoft-Team um Feedback.

AWS S3 lokal: AWS hat S3-Instanzen für Outposts freigegeben. Das gab Amazon Web Services in einem Blog-Post bekannt. Damit können Kunden die Storage-Cloud auch auf der eigenen Hardware laufen lassen.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Cyberpunk 2077 ist "gone Gold": Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hat eine "Gold"-Version von Cyberpunk 2077 fertiggestellt - gemeint ist die Version, die an die Presswerke geliefert wird. Allerdings wird weiter an dem Spiel gearbeitet. Zur Veröffentlichung am 19. November 2020 wird es so gut wie sicher ein Update geben.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Huawei baut in Deutschland eine Redaktion auf: Das geht aus einer Stellenausschreibung hervor, die Welt am Sonntag vorliegt. Demnach sucht das chinesische Unternehmen einen Chefredakteur, der ein Nachrichtenangebot von Huawei leiten soll. Zu den Aufgaben gehöre es, eine "Strategie zur Erstellung von Inhalten" zu formulieren und "qualitativ hochwertige Content-Partner" auszuwählen. Zudem, so heißt es in der Ausschreibung, solle der Chefredakteur in Berlin ein Redaktionsteam aufbauen. Es geht nach Informationen aus dem Unternehmen, die Golem.de vorliegen, offenbar um ein Newsportal für Huawei-Endgerätenutzer.

Amazon Music bietet höhere Qualität: Amazon hat Verträge mit Universal Music sowie Warner Music geschlossen und bietet Tausende weitere Lieder und Alben in Ultra High Definition an. Für das Hören der Musik in der höheren Qualität ist ein Abo von Amazon Music HD erforderlich, das monatlich 14,99 Euro kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Artikel
  1. Jolly: Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang
    Jolly
    Arduino-Chip ergänzt Bastelrechner um WLAN-Empfang

    Das Jolly-Modul wird von einem der Co-Gründer des Arduino-Projektes entwickelt. Es ergänzt das Standard-SoC um ein WLAN-Modul.

  2. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  3. Halbleiterfertigung in Europa: Wir haben keine Zeit zu verlieren
    Halbleiterfertigung in Europa
    "Wir haben keine Zeit zu verlieren"

    Noch im Februar 2022 will die Europäische Union ihre Pläne zum European Chips Act, also der Halbleiterfertigung in der EU, veröffentlichen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /