• IT-Karriere:
  • Services:

AWS: Amazon kauft mit E8 Storage auch Flash-Speicher-Systeme

AWS expandiert erneut in Israel und kauft das kleine Unternehmen E8 Storage. Dieses entwickelt skalierbare Flash-Systeme für Cloud-Speicher. Für Amazon könnte das eine Möglichkeit sein, schnelleren Flash-Speicher weltweit zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,
E8 Storage hat mit Amazon einen neuen Besitzer.
E8 Storage hat mit Amazon einen neuen Besitzer. (Bild: E8 Storage/Montage: Golem.de)

Amazon übernimmt das israelische Hardwareunternehmen E8 Storage, das sich auf die Herstellung von Enterprise-Flash-Speicher konzentriert. Das hat eine interne Quelle dem israelischen Magazin Globes bestätigt. Demzufolge soll der Wert der Transaktion in etwa bei 50 bis 60 Millionen US-Dollar liegen. An anderer Stelle werde der Preis für das Unternehmen allerdings etwas geringer eingeschätzt, schreibt Globes. Bestätigt wurde ein Kaufpreis seitens Amazon Web Services (AWS) noch nicht. Die 25 Mitarbeiter von E8 Storage werden für AWS arbeiten - konkret werden sie in die israelische AWS-Zentrale in Tel Aviv integriert.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg

E8 baut integrierte Flash-Storage-Racks, die in Serverschränken integrierbar sind und mit einer Controller-Software verwaltet werden. Per NVMe over Fabric (NVMe-oF) können mehrere Storage-Server zu einem Cluster zusammengeschaltet werden, etwa per Kupfer-Ethernet oder Glasfaserkabel. Für Amazon ist eine solche Technik sinnvoll, da ein großer Teil der AWS-Produktpalette auf Infrastructure as a Service (IaaS) ausgelegt ist - das Unternehmen also zu großen Teilen rohe Hardware an Kunden weltweit vermietet. Ein solches Produkt sind etwa AWS-S3-Instanzen. Die Software-Lösung von E8 Storage könnte dabei helfen, Flash-Storage im Konzern global zu etablieren.

Zweite israelische Akquise seitens Amazon

Seit dem Jahr 2015 hat E8 Storage etwa 18,3 Millionen US-Dollar an Investmentkapital erhalten. Zu den Geldgebern zählen Accel Partners, Magma Venture Capital und Vertex Israel. Das Unternehmen wurde 2014 von den langjährigen IBM-Entwicklern Alex Friedman und Zivan Ori gegründet.

Der Kauf von E8 Storage ist für Amazon die zweite Akquise aus Israel im Jahr 2019. Anfang des Jahres hatte das Tochterunternehmen AWS für 250 Millionen US-Dollar das Cloud-Unternehmen Cloud Endure gekauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /