• IT-Karriere:
  • Services:

AWS: Amazon kauft mit E8 Storage auch Flash-Speicher-Systeme

AWS expandiert erneut in Israel und kauft das kleine Unternehmen E8 Storage. Dieses entwickelt skalierbare Flash-Systeme für Cloud-Speicher. Für Amazon könnte das eine Möglichkeit sein, schnelleren Flash-Speicher weltweit zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,
E8 Storage hat mit Amazon einen neuen Besitzer.
E8 Storage hat mit Amazon einen neuen Besitzer. (Bild: E8 Storage/Montage: Golem.de)

Amazon übernimmt das israelische Hardwareunternehmen E8 Storage, das sich auf die Herstellung von Enterprise-Flash-Speicher konzentriert. Das hat eine interne Quelle dem israelischen Magazin Globes bestätigt. Demzufolge soll der Wert der Transaktion in etwa bei 50 bis 60 Millionen US-Dollar liegen. An anderer Stelle werde der Preis für das Unternehmen allerdings etwas geringer eingeschätzt, schreibt Globes. Bestätigt wurde ein Kaufpreis seitens Amazon Web Services (AWS) noch nicht. Die 25 Mitarbeiter von E8 Storage werden für AWS arbeiten - konkret werden sie in die israelische AWS-Zentrale in Tel Aviv integriert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

E8 baut integrierte Flash-Storage-Racks, die in Serverschränken integrierbar sind und mit einer Controller-Software verwaltet werden. Per NVMe over Fabric (NVMe-oF) können mehrere Storage-Server zu einem Cluster zusammengeschaltet werden, etwa per Kupfer-Ethernet oder Glasfaserkabel. Für Amazon ist eine solche Technik sinnvoll, da ein großer Teil der AWS-Produktpalette auf Infrastructure as a Service (IaaS) ausgelegt ist - das Unternehmen also zu großen Teilen rohe Hardware an Kunden weltweit vermietet. Ein solches Produkt sind etwa AWS-S3-Instanzen. Die Software-Lösung von E8 Storage könnte dabei helfen, Flash-Storage im Konzern global zu etablieren.

Zweite israelische Akquise seitens Amazon

Seit dem Jahr 2015 hat E8 Storage etwa 18,3 Millionen US-Dollar an Investmentkapital erhalten. Zu den Geldgebern zählen Accel Partners, Magma Venture Capital und Vertex Israel. Das Unternehmen wurde 2014 von den langjährigen IBM-Entwicklern Alex Friedman und Zivan Ori gegründet.

Der Kauf von E8 Storage ist für Amazon die zweite Akquise aus Israel im Jahr 2019. Anfang des Jahres hatte das Tochterunternehmen AWS für 250 Millionen US-Dollar das Cloud-Unternehmen Cloud Endure gekauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,25€
  3. 6,49€
  4. (-40%) 32,99€

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /