Abo
  • Services:
Anzeige
Awox' LED-Lampen kombinieren Licht mit Ton.
Awox' LED-Lampen kombinieren Licht mit Ton. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Fazit und Verfügbarkeit von Awox Striimlight mit WLAN oder Bluetooth

Anzeige

Awox Striimlight ist bereits verfügbar: Die Bluetooth-Variante mit weißen LEDs kostet rund 70 Euro, die WLAN-Version etwa 120 Euro. Die Apps sind kostenlos.

Fazit

Für den Einzelbetrieb gefällt uns die einfache Bluetooth-Variante besser als das WLAN-Modell. Das liegt an der direkten Einbindung in die Software des Smartphones, da Audio ganz normal per Bluetooth-Profil übertragen wird. Hier gibt es keine Einschränkungen, weil das Betriebssystem sich um die Audioausgabe kümmert. Wer möchte, kann auch in Spielen seine Lautsprecherlampe für Kampfgeräusche verwenden.

Die WLAN-Variante kann dies nicht und setzt auf eine eigene App oder DLNA. Komplett ins Betriebssystem integrierte Systeme wie Airplay und Chromecast unterstützt die Lampe nicht. Gerade Benutzer im iOS-Universum wird das stören. Mal eben die Lautstärke über die physischen Tasten zu ändern, ist beispielsweise nicht möglich, und die Bedienung der App ist hakelig.

Dafür hat die WLAN-Variante den Vorteil, dass mehrere Lampen zusammengeschaltet als Lautsprecher fungieren können. Bei einem Preis von rund 120 Euro je WLAN-Lampe ist das jedoch eine teure Angelegenheit. Und nur wer viel DLNA-Equipment und ausreichende Erfahrung mit der nicht einfachen Handhabung von DLNA-Clients, -Servern und -Render-Targets hat, wird die Lampe sinnvoll nutzen können. Doch für das Gebotene ist die WLAN-Lampe zu teuer. Da hilft auch die Dimmbarkeit nicht.

 Viel Platz für den Ton, aber schlechte Raumausleuchtung

eye home zur Startseite
Moe479 17. Jul 2014

die leds selber gehen selbst eigentlich sogut wie nie von selbst kaputt, die vorgelagerte...

schipplock 16. Jul 2014

Im ersten Moment dachte ich: oh! gute Idee! Dann habe ich gemerkt, dass man Licht ja auch...

PiranhA 16. Jul 2014

Also mir fällt glaube ich kein sinnvoller Einsatz für solche Lampen ein. Dann doch lieber...

TheNightflight 16. Jul 2014

Sicher das diese Deckenspots (danach hört es sich jedenfalls an) mit einer E27 Fassung...

Djinto 15. Jul 2014

"...keine 7.1-Anlage..." Selbst wenn, seit wann taugt eine 7.1 Anlage um Stereo Musik in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ReboPharm Arzneimittelvertriebsgesellschaft mbH, Bocholt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 07:23

  2. Re: Fake News?

    robinx999 | 07:22

  3. Re: Fette Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

    igor37 | 07:20

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Stefan99 | 07:14

  5. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel