• IT-Karriere:
  • Services:

AVX-Befehlssatzerweiterung: Star Citizen läuft nicht mehr auf älteren CPUs

Wenn Star Citizen abstürzt, könnte der Prozessor schuld sein: Das Weltraumspiel benötigt mittlerweile eine AVX-Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,
Rendering von Star Citizen
Rendering von Star Citizen (Bild: Cloud Imperium Games)

Mit dem Patch 3.11.0 vom 7. Oktober 2020 hat Cloud Imperium Games eine Änderung vorgenommen, die nicht in den Release Notes auftaucht: Das Spiel erfordert einen Prozessor mit AVX-Support (Advanced Vector Extensions), wie die Entwickler in einem eigenen Spectrum-Post erläutern. Das Resultat ist zwar mehr Performance auf aktuellen CPUs, ältere Chips aber sind nun inkompatibel.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Köln
  2. a+s Dialoggroup GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)

Passend dazu hat Cloud Imperium Games einen Support-Eintrag erstellt und die Systemanforderungen aktualisiert. Star Citizen läuft nur noch auf AMD-Prozessoren ab der Bulldozer-Generation wie einem FX-8150 und auf Intel-Chips ab Sandy Bridge wie dem Core i5-2500K. Damit sind alle Phenom (II) und Core 2 Duo/Quad außen vor, zudem alle Core i7/i5/i3 der ersten Generation, etwa der Core i7-920 (Bloomfield) oder der Core i5-750 (Lynnfield).

Die Core i3 unterstützen seit Sandy Bridge bereits AVX, bis heute fehlt aber eine Unterstützung für die AVX-Befehlssatzerweiterung, die für einige Spiele zwingend erforderlich ist. Diese ist für einige Spiele zwingend erforderlich, zuletzt war dies bei Anthem und Apex Legends der Fall. Ohne AVX stürzt Star Citizen ohne eine Fehlermeldung ab und startet nicht. Zwei Kerne und vier Threads sind für die Weltraumsimulation ohnehin zu wenig, was aber auch die Systemanforderungen so wiedergeben.

Laut diesen ist minimal ein Quadcore-Prozessor samt 16 GByte Arbeitsspeicher erforderlich, die empfohlene Konfiguration liegt derzeit kurioserweise ebenfalls bei einem Vierkerner mit 16 GByte RAM oder mehr. Tatsächlich ist die CPU-Auslastung und die Kernskalierung von Star Citizen bisher mäßig, daran ändert auch die Unterstützung der AVX-Befehlssatzerweiterung nichts. Mittelfristig will Cloud Imperium Games daher die Vulkan-Schnittstelle statt Direct3D 11 integrieren. Wer sich die Performance auf verschiedenen Systemen anschauen mag, kann dies im Telemetry-Dashboard tun.

Nachtrag vom 14. Oktober 2020, 12:30 Uhr

Die aktuellen Celeron und Pentium auf Comet-Lake-Basis unterstützen doch kein AVX, das hat Intel bestätigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  3. 4,49€

Prypjat 14. Okt 2020 / Themenstart

Ich staune auch, dass mein E3 das noch so mit macht. Aber man merkt die Limitierung immer...

ms (Golem.de) 13. Okt 2020 / Themenstart

Ich hab's im ersten Absatz in Klammern ausgeschrieben, der Vollständigkeit halber.

burzum 13. Okt 2020 / Themenstart

Oder man kann Kinder mit Fortnite melken. (1,8 Mrd 2019) Oder man kann Mädels und Frauen...

ms (Golem.de) 13. Okt 2020 / Themenstart

Mal abwarten wie das irgendwann im PE mit Vulkan ist und auch wie bei Squadron 42 dann ...

x2k 13. Okt 2020 / Themenstart

Sollte der launcher nicht ein seperater prozess sein? Dann kann man den auch unabhängig...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
    IT-Jobs
    Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

    Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
    Von Peter Ilg

    1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
    2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
    3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

      •  /