• IT-Karriere:
  • Services:

Singlethread-Rangliste: Passmark wertet AMD-Modelle teils ab

Zudem vermittelt der Benchmark unrealistische CPU-Werte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die CPU-Benchmarks des Passmark sind verzerrt.
Die CPU-Benchmarks des Passmark sind verzerrt. (Bild: Passmark)

Passmark Software, der Hersteller des gleichnamigen Benchmarks, hat die Gewichtung bei den CPU-Messungen stark geändert: Mit der Version 10 des CPU-Tests von Passmark fließen auch AVX-512-Befehle mit in die Wertung ein, was AMD-Prozessoren deutlich schlechter abschneiden lässt. Hinzu kommt, dass im Singlethread-Abschnitt kurioserweise nicht der Ryzen 9 3950 (Test) mit 4,7 GHz das schnellste Modell von AMD ist, sondern der noch gar nicht veröffentlichte Ryzen 3 4300U (Renoir) mit nur 3,7 GHz.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  2. AKKA, Nürnberg, Neutraubling

Auf die neuen Werte aufmerksam gemacht hat der CPU-Experte Hans de Vries, er spricht von "Bestechungsgeld" und zeigt auf, wie sich die Singlethread-Resultate verändert haben. Diese stellen allerdings nur einen kleinen Teil der umfangreichen Messungen dar, denn der Passmark prüft die Ganzzahl-, die Fließkomma-, die Primzahlen-, die SSE-, die Kompressions-, die Verschlüsselungs-, die Physik- und die Sortierungsleistung der Prozessoren.

Bei den Werten der Highend-CPUs hat sich auf den ersten Blick dagegen kaum etwas geändert: Dort liegen Modelle wie der Threadripper 3990X (Test) weit vorne, erst danach folgen diverse CPUs von Intel. Bei genauerem Hinsehen wird aber offensichtlich, dass etwa der Xeon W-3175X (Test) die gleiche Punktzahl hat wie zuvor, der Threadripper 3990X mit rund 72.000 statt 55.000 Punkten jedoch einen deutlich größeren Abstand aufweist, was offenbar den Änderungen mit v10 zugunsten von CPUs mit schnelleren Caches und mehr Bandbreite geschuldet ist.

Ohne den Schlüssel für die einzelnen Untertests des Passmark zu kennen, fehlt die Möglichkeit, die Ergebnisse einzuordnen oder zu überprüfen. Zumindest die neuen Singlethread-Resultate sind jedoch absolut nicht nachvollziehbar, was entsprechend Kritik in den sozialen Medien und in News-Beiträgen nach sich zieht. Die Entwickler von Passmark Software weisen darauf hin, dass etwa zum Ryzen 3 4300U nur ein Wert vorliegt und dieser noch mit Version 9 des Passmark erstellt wurde, denn die Graphen mischen v9 und v10, was die Werte ohne Skalierung nicht direkt vergleichbar macht.

Ähnlich negative Aufmerksamkeit erhielt vor einigen Monaten auch der Userbenchmark, hier änderte sich mit einem Update ebenfalls die Bewertung stark zugunsten von Intel: Mehr als vier Kerne machen sich laut FAQ im CPU Speed Index kaum noch positiv bemerkbar, sondern primär hoher Takt. Die Kritik an dieser Änderung wurde als Schmierkampagne einer "Lockvogel-Armee von AMD-Fans" abgetan.

Generell sind Benchmarks oder Indizes aus multiplen Messungen teilweise irreführend, da oft nicht sofort ersichtlich ist, welche Werte einfließen und wie sie gewichtet sind. CPUs unterscheiden sich durch ihre Kerne, ihre Frequenz, ihre Leistung pro Takt und ihre Speichergeschwindigkeit - das macht es schwer, sie in einem einzigen Index miteinander zu vergleichen, auch wenn ein solcher auf den ersten Blick plausibel wirken mag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

nille02 18. Mär 2020 / Themenstart

Jetzt müssten die Migrationen nur per default alle an sein, denn die sind bisher nur auf...

Mavy 17. Mär 2020 / Themenstart

Dass die Milliarenstrafe damals nicht gereicht hat ist offensichtlich, das einzige was...

wurstdings 16. Mär 2020 / Themenstart

Ja klar ein defektes System läuft nicht so rund wie funktionierendes, in einem IT-Forum...

ms (Golem.de) 15. Mär 2020 / Themenstart

Weil ich am Wochenende nicht durchgehend am PC bin.

pica 14. Mär 2020 / Themenstart

Ist, obwohl uralt immer noch gültig. Daher immer eigene Szenarien zum Testen verwenden.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
    2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
    Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
    Acht Wörter sollen reichen

    Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
    Von Justus Staufburg

    1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
    2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
    3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

      •  /