Abo
  • IT-Karriere:

Avoid as Teammate: Neue Erziehungsmaßnahme in Overwatch als Test

Andere Spieler können zwar unangenehm auffallen, doch das muss kein meldbarer Regelverstoß sein. Overwatch testet nun eine Funktion mit dem Namen Avoid as Teammate. Das kann die Dauer bis zu einem Kampf erhöhen, dafür übt sich der unerwünschte Spieler aber vielleicht in Selbstreflexion.

Artikel veröffentlicht am ,
Unliebsame Spieler lassen sich temporär aus dem Team ausschließen (Symbolbild).
Unliebsame Spieler lassen sich temporär aus dem Team ausschließen (Symbolbild). (Bild: Getty Images North America/Joe Scarnici)

Blizzard testet eine neue Funktion mit dem Namen Avoid as Teammate in Overwatch. Damit lassen sich unliebsame Spieler temporär verbannen, ohne dass sie gleich gemeldet werden müssen. Bis zu zwei Spieler können für einen Zeitraum von bis zu einer Woche auf diese schwarze Liste gesetzt werden. Damit bekommen Spieler ein Werkzeug in die Hand, um nicht mehr mit potenziell nervige Mitspielern zusammenarbeiten zu müssen. Solche Spieler verstoßen oft gar nicht gegen festgemachte Regeln.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont

Dass nur zwei Spieler so gesetzt werden können, begründet Blizzard damit, dass es Befürchtungen zu Leistungseinbußen gibt. Wer spielen will, der findet gerade in Randzeiten vielleicht nicht sofort eine Möglichkeit eines Kampfes. Das Matchmaking kann mit der Funktion länger dauern, da das System mehr Kombinationen durcharbeiten muss. Ein Spieler, der als Avoid as Teammate eingestuft wurde, kann aber durchaus noch als Gegner auftauchen - vermutlich durchaus eine Genugtuung für denjenigen, der den Spieler nicht mehr in seinem Team sehen will.

Zudem wird solch eine Sperre automatisch nach einer Woche aufgehoben. Es ist aber möglich, die Person erneut auf die Liste der zwei unerwünschten Spieler zu setzen. Blizzard wird die Auswirkungen auf das Spiel sehr genau beobachten.

Die allgemeine Meldefunktion wird mit Avoid as Teammate nicht ersetzt. Vielmehr ist es als eine Ergänzung für weniger kritische Fälle zu sehen. Sie ist aber auch im Falle einer Meldung praktisch. Benimmt sich ein Spieler daneben, muss nicht mehr auf eine erfolgreiche Konsequenz einer Meldung gewartet werden. Die genervten Mitspieler können sofort reagieren.

Derjenige, der geblockt wird, bekommt dies auch mit. Blizzard hofft, dass bei dem betreffenden Mitspieler dann etwas Nachdenken angeregt wird: sozusagen eine Erziehungsmaßnahme für die Etiquette des Spiels.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

jacki 27. Mär 2018

Gibt es doch, hat nichts mit der News zu tun.

igor37 26. Mär 2018

Dann spiele ich eben mit genau diesen Leuten nicht. Passt mir auch.

Apfelbaum 26. Mär 2018

Ich muss regelmäßig über 2 Minuten auf ein Match warten. Irgendwann verschwindet sogar...

quineloe 26. Mär 2018

Meinst du jetzt teambasierende Shooter? Dort meldet man eigene Mitspieler um sie nicht...

HerrKnut 26. Mär 2018

In der Teamliga ist es schon öfters passiert, dass ich nach einem Spiel die gleichen...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /