AVM vs. andere Router: Fritzbox oder geht's auch günstiger?

Der Berliner Hersteller AVM ist mit seinen WLAN-Routern in Deutschland Marktführer. Doch sind die Fritzbox genannten Geräte auch im günstigen Marktsegment besser als die Mitbewerber?

Artikel von Jan Rähm veröffentlicht am
Eine Fritzbox und die Konkurrenz
Eine Fritzbox und die Konkurrenz (Bild: Quelle: Hersteller / Pixabay)

Wer auch nur ein klein wenig mit aktueller Heimelektronik zu tun hat, wird den Namen Fritz kennen. Früher in markantem Rot, heute in Rot-Weiß, sind die Router namens Fritzbox in allen Bereichen anzutreffen, in denen private Anwender und kleine Gewerbe ins Internet wollen. Dabei bietet der Berliner Hersteller AVM Produkte vom eher günstigen Einsteigerbereich bis hin zu hochpreisigen High-End-Geräten. Wir wollten sehen, ob die Fritzbox im Segment der günstigen Router überzeugen kann.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


    •  /