AVM vs. andere Router: Fritzbox oder geht's auch günstiger?

Der Berliner Hersteller AVM ist mit seinen WLAN-Routern in Deutschland Marktführer. Doch sind die Fritzbox genannten Geräte auch im günstigen Marktsegment besser als die Mitbewerber?

Artikel von Jan Rähm veröffentlicht am
Eine Fritzbox und die Konkurrenz
Eine Fritzbox und die Konkurrenz (Bild: Quelle: Hersteller / Pixabay)

Wer auch nur ein klein wenig mit aktueller Heimelektronik zu tun hat, wird den Namen Fritz kennen. Früher in markantem Rot, heute in Rot-Weiß, sind die Router namens Fritzbox in allen Bereichen anzutreffen, in denen private Anwender und kleine Gewerbe ins Internet wollen. Dabei bietet der Berliner Hersteller AVM Produkte vom eher günstigen Einsteigerbereich bis hin zu hochpreisigen High-End-Geräten. Wir wollten sehen, ob die Fritzbox im Segment der günstigen Router überzeugen kann.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


    •  /