Abo
  • Services:
Anzeige
AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.)
AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.) (Bild: AVM)

AVM: Intelligente Steckdosen mit Powerline, WLAN und DECT

AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.)
AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.) (Bild: AVM)

AVM verbindet mit Fritz Powerline 546E Heimnetz und Smart Home beziehungsweise Powerline mit WLAN und zwei LAN-Anschlüssen. Der Fritz DECT Repeater 230 vergrößert die DECT-Reichweite beim Telefonieren. Beide Geräte sind mit einer intelligenten Steckdose ausgestattet.

Der neue Powerline-Adapter "Fritz!Powerline 546E" von AVM kombiniert Powerline, WLAN nach 802.11n und zwei Ethernet-Anschlüsse mit einer intelligenten Steckdose. Powerline wird dabei mit maximal 500 MBit/s unterstützt, WLAN mit bis zu 300 MBit/s. Die Benutzeroberfläche des Geräts gibt einen Überblick über das gesamte Powerline-Netzwerk.

Anzeige
  • AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.)
AVM Fritz!Powerline 546E (r.) und Fritz!DECT Repeater 230 (l.)

Über die integrierte Steckdose können angeschlossene Geräte mit bis zu 16 Ampere geschaltet werden. Gleichzeitig wird die Leistungsaufnahme gemessen und aufgezeichnet. Per Firmware-Update sollen sich in Zukunft neue Funktionen einspielen lassen.

Fritz DECT Repeater 230 und Fritz!DECT 230

Darüber hinaus stellt AVM den "Fritz!DECT Repeater 230" auf der Cebit vor. In Verbindung mit einer Fritzbox mit DECT kann der neue Repeater die Reichweite des eigenen DECT-Netzes erweitern. Das Gerät unterstützt HD-Telefonie und verschlüsselt Telefonate abhörsicher.

Der DECT-Repeater 230 unterstützt mehrere Gespräche gleichzeitig, wobei auch mehrere DECT-Repeater an einer DECT-Basis angeschlossen werden können.

Über die integrierte Steckdose können auch hier angeschlossene Geräte mit bis zu 16 Ampere geschaltet und deren Leistungsaufnahme aufgezeichnet werden.

Mit Fritz DECT 230 gibt es zudem eine billigere Variante ohne Repeater-Funktion. Damit wird die intelligente Steckdose über DECT ULE (Ultra-low Energy) in das Heimnetz eingebunden.

Intelligente Steckdose

Die in alle Geräte integrierte Steckdose lässt sich beispielsweise mit Hilfe eines Google-Kalenders steuern. Mit der Astrofunktion lassen sich zudem automatische Schaltungen je nach Sonnenunter- und -aufgang einrichten.

Der Zugriff auf die intelligenten Steckdosen ist mit PC, Telefon, Smartphone und Tablet möglich - auch von unterwegs. Für Smartphones kommt erstmals eine App im HTML5-Format zum Einsatz.

Der Powerline-Adapter Fritz Powerline 546E soll 119 Euro kosten, der Fritz DECT Repeater 230 soll für 89 Euro zu haben sein und Fritz DECT 230 mit DECT ULE soll 49 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Vollhorst 06. Mär 2012

Ich hab mir schon einen RJ45 auf Steckdose-Adapter gelötet. Probier ihn gleich aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel