• IT-Karriere:
  • Services:

AVM FritzOS: Neue Labor-Version zeigt DSL-Leitungslänge an

AVM hat neue Builds der kommenden FritzOS-Version 7.08 für Fritzboxen und einige Mesh-Geräte veröffentlicht, die nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch Neues mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
AVM bringt bald eine neue 7er-Version.
AVM bringt bald eine neue 7er-Version. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

In den vergangenen Tagen hat AVM die neue FritzOS-Version 7.08-6622x als Labor-Variante veröffentlicht. Sie enthält nicht nur viele Fehlerbehebungen, sondern auch eine interessante neue Funktion.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Kompatible Fritzboxen können nämlich die Länge der Leitung messen. Die Werte sollen aber nicht exakt sein, es soll sich nur um einen ungefähren Wert handeln. Neu ist ferner die Möglichkeit, dass sich die Fritzboxen in einer Mesh-Konfiguration in der Telefonie das Telefonbuch teilen können.

Weitere, schon früher als Laborversion veröffentlichte Verbesserungen machen die Version 7.08 interessant. So unterstützt das Mesh-Netzwerk AP-Steering über die Protokolle 802.11v und 802.11k. Das funktioniert aber nur, wenn dies auch die Clients können. Apple dokumentiert das etwa für seine iPhones, nicht aber, wie die meisten anderen Hersteller, für die Macs. Es ist also nicht so einfach herauszubekommen, ob das eigene Gerät dies beherrscht.

Um Störungen zu vermeiden, lässt sich zudem die Datenrate der DSL-Verbindung reduzieren. Statt der ausgehandelten Geschwindigkeit wird mit einer Datenrate mit der Gegenstelle kommuniziert, die eher dem realistischen, vertraglich zugesicherten Wert entspricht. Das dürfte vor allem Anwender interessieren, die einen DSL-Tarif gebucht haben, bei dem am Ende der Leitung aber nur ein Teil ankommt.

Die aktuelle 7.08-Labor-Version ist mit den Fritzboxen 4040, 6890 LTE, 7530, 7490 und 7590 kompatibel. Außerdem lässt sie sich auf den Repeater 1750E und den Powerline-Stecker 1260E aufspielen. Zu beachten ist, dass es sich bei Labor-Versionen um Beta-Versionen handelt. Diese sollten nicht im produktiven Umfeld verwendet werden, da prinzipbedingt bei Testversionen ein erhöhtes Risiko von Fehlern besteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

rotanid 08. Mär 2019

auf meiner 7490 sieht man es auch schon länger, ohne Labor.

mcnesium 06. Mär 2019

Das ist doch egal, in welchem WLAN die Gäste sind. Man gibt einfach die IP-Adresse des...

Gormenghast 06. Mär 2019

Jein. AP Steering wurde bei irgendeiner Labor eingebunden - allerdings sehr rudimentär...

eddie8 06. Mär 2019

Kann ich bestätigen: Mit Fritz OS7 ist die Bandbreite massiv eingebrochen, die 6590 ist...

0xDEADC0DE 06. Mär 2019

Nicht zwingend. Es kann auch sein, dass es das Gerät unterstützt, aber die Box es nicht...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /