Abo
  • Services:

AVM FritzOS: Neue Labor-Version zeigt DSL-Leitungslänge an

AVM hat neue Builds der kommenden FritzOS-Version 7.08 für Fritzboxen und einige Mesh-Geräte veröffentlicht, die nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch Neues mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
AVM bringt bald eine neue 7er-Version.
AVM bringt bald eine neue 7er-Version. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

In den vergangenen Tagen hat AVM die neue FritzOS-Version 7.08-6622x als Labor-Variante veröffentlicht. Sie enthält nicht nur viele Fehlerbehebungen, sondern auch eine interessante neue Funktion.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Sulz am Neckar
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Kompatible Fritzboxen können nämlich die Länge der Leitung messen. Die Werte sollen aber nicht exakt sein, es soll sich nur um einen ungefähren Wert handeln. Neu ist ferner die Möglichkeit, dass sich die Fritzboxen in einer Mesh-Konfiguration in der Telefonie das Telefonbuch teilen können.

Weitere, schon früher als Laborversion veröffentlichte Verbesserungen machen die Version 7.08 interessant. So unterstützt das Mesh-Netzwerk AP-Steering über die Protokolle 802.11v und 802.11k. Das funktioniert aber nur, wenn dies auch die Clients können. Apple dokumentiert das etwa für seine iPhones, nicht aber, wie die meisten anderen Hersteller, für die Macs. Es ist also nicht so einfach herauszubekommen, ob das eigene Gerät dies beherrscht.

Um Störungen zu vermeiden, lässt sich zudem die Datenrate der DSL-Verbindung reduzieren. Statt der ausgehandelten Geschwindigkeit wird mit einer Datenrate mit der Gegenstelle kommuniziert, die eher dem realistischen, vertraglich zugesicherten Wert entspricht. Das dürfte vor allem Anwender interessieren, die einen DSL-Tarif gebucht haben, bei dem am Ende der Leitung aber nur ein Teil ankommt.

Die aktuelle 7.08-Labor-Version ist mit den Fritzboxen 4040, 6890 LTE, 7530, 7490 und 7590 kompatibel. Außerdem lässt sie sich auf den Repeater 1750E und den Powerline-Stecker 1260E aufspielen. Zu beachten ist, dass es sich bei Labor-Versionen um Beta-Versionen handelt. Diese sollten nicht im produktiven Umfeld verwendet werden, da prinzipbedingt bei Testversionen ein erhöhtes Risiko von Fehlern besteht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SEAGATE Expansion+ Portable, 2 TB HDD externe Festplatte 59,00€)
  2. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  3. 1745,00€
  4. 64,89€

rotanid 08. Mär 2019 / Themenstart

auf meiner 7490 sieht man es auch schon länger, ohne Labor.

mcnesium 06. Mär 2019 / Themenstart

Das ist doch egal, in welchem WLAN die Gäste sind. Man gibt einfach die IP-Adresse des...

Gormenghast 06. Mär 2019 / Themenstart

Jein. AP Steering wurde bei irgendeiner Labor eingebunden - allerdings sehr rudimentär...

eddie8 06. Mär 2019 / Themenstart

Kann ich bestätigen: Mit Fritz OS7 ist die Bandbreite massiv eingebrochen, die 6590 ist...

0xDEADC0DE 06. Mär 2019 / Themenstart

Nicht zwingend. Es kann auch sein, dass es das Gerät unterstützt, aber die Box es nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /