Abo
  • Services:

AVM: Fritzbox für Super Vectoring präsentiert

AVM hat wie erwartet eine Fritzbox für Datenraten von bis zu 300 MBit/s vorgestellt. Auch im Kabelnetz gibt es etwas Neues, die VDSL-Fritzbox 7590 kommt zudem im neuen Design.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Design links im Bild
Das neue Design links im Bild (Bild: AVM)

AVM stellt auf der Cebit zwei neue Fritzboxen vor. Wie das Berliner Unternehmen am 20. März 2017 bekanntgab, soll die Fritzbox 7590 Supervectoring 35b und somit 300 MBit/s am Internetanschluss erreichen. Bisher bietet aber noch kein VDSL-Betreiber in Deutschland Super Vectoring an.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Continental AG, Schwalbach (bei Frankfurt/Main)

Die Deutsche Telekom geht von einem kommerziellen Einsatz der Super-Vectoring-Technologie erst im Jahr 2018 aus. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus. Die Technik unterstützt laut dem Netzwerkausrüster Huawei eine Downstream-Rate von bis zu 300 MBit/s innerhalb eines Radius von 300 Metern.

Noch kein Docsis 3.1 beim Kabel

Die Fritzbox 6590 Cable bringt 32x8-Docsis-3.0-Kanalbündelung für den Kabelanschluss, aber noch keine Unterstützung für den Zukunftsstandard Docsis 3.1, der im kommenden Jahr breit eingeführt wird. "Nach unserer Einschätzung wird noch einige Zeit nötig sein, bis diese neue Technologie auch netzweit in der Masse verfügbar ist und den Kunden entsprechende Tarife angeboten werden. Auch wenn schon erste Piloten gestartet oder geplant sind. Der Docsis-3.1-Standard ist dabei abwärtskompatibel", sagte AVM-Sprecherin Doris Haar Golem.de auf Anfrage.

Beide Modelle bieten WLAN nach den Standards 802.11ac und n. 802.11ac entspricht der zweiten Welle des Standards. Die Fritzboxen beherrschen dementsprechend Multi-User MIMO und arbeiten mit einer 4x4-Antennenkonfiguration. Eine Telefonanlage und DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen ist ebenfalls integriert. Die Fritzbox 7590 erhielt ein neues Design, beide sollen den Betrieb der vorhandenen analogen oder ISDN-Endgeräte weiter ermöglichen.

Die Fritzbox 7590 bietet vier LAN-Anschlüsse. Erstmals an einer Fritzbox ist das automatische Dimmen der LEDs nach dem Umgebungslicht möglich.

Die Fritzbox 7590 trägt eine Preisempfehlung von 269 Euro und soll im Mai 2017 auf den Markt kommen. Die Fritzbox 6590 Cable folgt im Juni 2017 mit ebenfalls 269 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 33,49€
  3. (-82%) 8,88€

drvsouth 21. Mär 2017

Die 6490 hat aber auch noch eine ARM-CPU integriert. Kann gut sein, daß die Web-GUI über...

robinx999 21. Mär 2017

Das NAS ist schwach, aber eigentlich sehr Praktisch wenn man mal schnell per DLNA einen...

robinx999 21. Mär 2017

Muss man dann nicht die Funktion WLAN im Standby aktiviert haben (entweder auf immer oder...

mfgchen 20. Mär 2017

Kann die angekündigte 7581 aber auch Die 7590 hat aber schnelleres WLAN, mehr Antennen...

sneaker 20. Mär 2017

Baut Huawei überhaupt entsprechende DSL-Chipsätze? Ich sehe eigentlich immer nur Lantiq...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /