Abo
  • Services:

AVM: Fritz-WLAN-Repeater mit Kabel-TV-Anschluss ist da

AVM hat den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C und die dazugehörigen Fernseh-Apps in den Handel gebracht. Der Repeater für WLAN nach IEEE 802.11ac beinhaltet auch einen Kabelfernseh-Tuner und kann das Fernsehsignal im Haus verteilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fritz-WLAN-Repeater DVB-C
Fritz-WLAN-Repeater DVB-C (Bild: AVM)

AVMs Fritz-WLAN-Repeater DVB-C kann frei empfangene Kabelfernsehprogramme (DVB-C) im Haus per WLAN nach Standard nach IEEE 802.11ac verteilen. Die Hardware kann Videos bis zur Full-HD-Auflösung streamen. Die dazugehörigen Apps gibt es für iOS und Android, sie laufen auf Smartphones und Tablets. In der App werden die Sender in Form einer digitalen Fernsehzeitschrift samt Programminhalten aufgelistet. Der Benutzer kann dann selbst umschalten. Der Empfang auf Desktop-Rechnern ist ebenfalls möglich.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Da in dem Fritz-Repeater gleich zwei Fernsehtuner enthalten sind, können auch zwei unterschiedliche Kanäle übertragen werden. Das System kommt allerdings an seine Grenze, wenn drei Personen im Haushalt unterschiedliche Programme zur gleichen Zeit sehen wollen.

Der WLAN-AC-Repeater arbeitet parallel im Frequenzbereich 2,4 (450 MBit/s) und 5 GHz (1.300 MBit/s). Dazu kommt ein Gigabit-Ethernet-Anschluss für weitere Geräte. Das Gerät wird direkt ohne externes Netzteil einfach in die Steckdose gesteckt.

Der Fritz-WLAN-Repeater DVB-C von AVM soll 100 Euro kosten und ist ab sofort im Handel erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Anonymer Nutzer 08. Okt 2014

Ja,Willkommen im Jahr 2014. Und du kannst Unitymedias HD Angebot nicht ohne einen...

Wulfman 08. Okt 2014

trotzdem gibt es SAT/KABEL>IP-Stationen die auch mit Karten umgehen können. CI+? Ich...

Wulfman 08. Okt 2014

das Teil leitet DVB-C wie ich das in älteren Infos gelesen hatte, 1:1 durch. Musst du...

YBoyka 08. Okt 2014

Sofern er eine AP Funktion vorsieht...

Anonymer Nutzer 08. Okt 2014

Ich denke bei solchen Geschichten wie Pearl-TV und QVC,ist anpreisen der einzige...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /