• IT-Karriere:
  • Services:

AVM: Fritz OS nun für zehn Fritzbox-Modelle erhältlich

AVMs bietet das Fritz OS nun für zehn seiner Fritzbox-Router-Modelle. Damit stehen auch deren Nutzern nun mehr WLAN- und Telefoniefunktionen sowie der Personal-Cloud-Dienst MyFritz zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
AVMs Fritz OS bringt unter anderem MyFritz auf mehr Fritzboxen.
AVMs Fritz OS bringt unter anderem MyFritz auf mehr Fritzboxen. (Bild: AVM)

Die neue Firmwaregeneration Fritz OS 5.2x gibt es nun auch für die "Fritz!Box"-Modelle 7360, 7330, 7320, 7312, 7270, 7240, 6360 Cable, 3370 und 3270. Zuvor bot AVM sie nur für die Fritzbox 7390 an.

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. Universitätsklinikum Erlangen, Erlangen

Mit Fritz OS führte AVM unter anderem den kostenlosen Dienst MyFritz ein, mit dem von einer als NAS genutzten Fritzbox persönliche Daten wie Dokumente, Fotos und Musik verschlüsselt über das Internet abgerufen werden können. Das ist auch mit Smartphones und Tablets möglich. Über MyFritz kann auch eingesehen werden, ob Anrufe verpasst wurden und ob Sprachnachrichten eingegangen sind.

  • Fritz OS und MyFritz gibt es nun nicht mehr nur für die Fritzbox 7390 (Bild: AVM)
Fritz OS und MyFritz gibt es nun nicht mehr nur für die Fritzbox 7390 (Bild: AVM)

Über verpasste Anrufe und Nachrichten auf dem internen Fritzbox-Anrufbeantworter kann Fritz OS auch per E-Mail informieren. Weitere Funktionen sind eine Synchronisierung des Fritzbox-Telefonbuchs mit Onlinetelefonbüchern bei Google, GMX und web.de.

Mit Wake on LAN über das Internet können PC, NAS oder Server automatisch aus dem Standby geholt werden. Besuchern bieten Fritzboxen ab Fritz OS nicht mehr nur einen WLAN-, sondern auch einen LAN-Gastzugang zum Internet - abgeschottet vom Heimnetz.

Falls der eigene Internetzugang einmal ausgefallen ist, können Fritzbox-Nutzer auch die Internetverbindung eines beliebigen anderen WLAN-Routers über WLAN mitnutzen. Über die Qualität des Internetzugangs führt Fritz OS eine Statistik, Anwender können täglich oder wöchentlich einen grafischen Überblick über Datenraten erhalten.

Die neue Firmware Fritz OS 5.2x steht für die oben genannten Fritzboxen nun über die Updatefunktion ("Firmware aktualisieren") der im Heimnetz unter fritz.box zu erreichenden Webbenutzeroberfläche zur Verfügung. Für die 6360 Cable gilt das nicht, hier muss darauf gewartet werden, dass der jeweilige Kabelnetzbetreiber die neue Firmware einspielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 15,99€, The Moment of Silence für 2,50€, Steel Division: Normandy 44...
  2. (u. a. Die Sims 4 - Nachhaltig leben (DLC) - Eco Lifestyle für 28,49€, F1 2019 - Legends Edition...
  3. (u. a. Huawei Mediapad T5 für 159€, Acer ED273URP WQHD-Monitor mit 144 Hz für 289€ statt 328...

elgooG 04. Jun 2012

Für mich nicht. Ist wieder mal so eine typische Fritz-Lösung. Wenn das funktioniert...

elgooG 04. Jun 2012

Ist unter Internet/Zugangsdaten/Anbieter-Dienste versteckt. Ist dort ein Häckchen, kann...

McFly 03. Jun 2012

Kommen die neueren Modelle besser zu recht, mit langen Telefonleitungen, Meine 7170 war...

Accolade 01. Jun 2012

Klar, irgendwann ist halt schluss. Die Hardware ist an die neue Anforderung nicht mehr...

tomacco 01. Jun 2012

Was ich überhauot nicht schlimm finde, denn die letzte Firmware ist einfach super, im...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
    •  /