Abo
  • IT-Karriere:

AVM: Beta-Firmware gegen Fritzbox-Sicherheitslücke

AVM hat eine neue Beta-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7390 veröffentlicht. Sie beseitigt eine von der Heise-Redaktion gefundene Sicherheitslücke im Mediaserver.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Fritzbox Fon WLAN 7390 von AVM
Die Fritzbox Fon WLAN 7390 von AVM (Bild: AVM)

AVM hat eine neue Labor-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und für die Fritzfox Fon WLAN 7390 freigegeben. Sie soll nun wirklich die von Heise gefundene Sicherheitslücke im Fritzbox-Mediaserver beseitigen, mit der es möglich war, nicht nur Filme und Bilder auszuliefern, sondern auch Konfigurationsdateien.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt

Ein am 21. Mai von AVM veröffentlichtes Update hatte den Fehler laut Heise nur verändert, aber nicht behoben. Bei Stichproben der neuen Beta-Firmware vom 25. Mai sei es nicht mehr möglich gewesen, die Konfigurationsdaten auszulesen. Betroffen ist nach Angaben von AVM außerdem die Fritzbox 3270, für die es aber noch keine Beta-Firmware gibt.

Wem das Update auf eine Beta-Firmware zu unsicher ist, kann derzeit nur den Mediaserver deaktivieren, um die Sicherheitslücke zu entschärfen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis AVM die Firmware getestet hat und regulär als Update freigibt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)
  2. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  3. 279€ (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten

Folgen Sie uns
       


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /