Abo
  • IT-Karriere:

AVM: Beta-Firmware gegen Fritzbox-Sicherheitslücke

AVM hat eine neue Beta-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7390 veröffentlicht. Sie beseitigt eine von der Heise-Redaktion gefundene Sicherheitslücke im Mediaserver.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Fritzbox Fon WLAN 7390 von AVM
Die Fritzbox Fon WLAN 7390 von AVM (Bild: AVM)

AVM hat eine neue Labor-Firmware für die Fritzbox Fon WLAN 7270 und für die Fritzfox Fon WLAN 7390 freigegeben. Sie soll nun wirklich die von Heise gefundene Sicherheitslücke im Fritzbox-Mediaserver beseitigen, mit der es möglich war, nicht nur Filme und Bilder auszuliefern, sondern auch Konfigurationsdateien.

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz

Ein am 21. Mai von AVM veröffentlichtes Update hatte den Fehler laut Heise nur verändert, aber nicht behoben. Bei Stichproben der neuen Beta-Firmware vom 25. Mai sei es nicht mehr möglich gewesen, die Konfigurationsdaten auszulesen. Betroffen ist nach Angaben von AVM außerdem die Fritzbox 3270, für die es aber noch keine Beta-Firmware gibt.

Wem das Update auf eine Beta-Firmware zu unsicher ist, kann derzeit nur den Mediaserver deaktivieren, um die Sicherheitslücke zu entschärfen. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis AVM die Firmware getestet hat und regulär als Update freigibt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 99,90€

Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /