AVM: 80 Fälle von Telefonbetrug mit Fritzboxen

Neben der Ankündigung zahlreicher neuer Produkte, darunter Gigabit-Powerline und eine Glasfaser-Fritzbox, nahm AVM in Hannover erneut zur Lücke der Fritzboxen Stellung. Das LKA ermittelt, bisher gab es nur wenige Fälle.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwei neue Fritzboxen zur Cebit
Zwei neue Fritzboxen zur Cebit (Bild: AVM/Foto: Golem.de)

Eigentlich wollte AVM auf seiner Presseveranstaltung am Vormittag des ersten Cebit-Tages viele neue Produkte vorstellen - rund die Hälfte der Zeit musste das Unternehmen dann aber dem Thema Sicherheit einräumen. Wie AVM dabei erklärte, ist die Lücke in allen betroffenen Fritzboxen geschlossen. Unter Einrechnung der Geräte, die von Providern vertrieben werden, hat AVM dabei in zehn Tagen für 80 in Deutschland und 50 international vertriebene Router Updates erstellt.

Stellenmarkt
  1. Administrator ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. SPS Programmierer (m/w/div)
    DMG MORI Additive GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Wie das Unternehmen bereits vor wenigen Tagen im Gespräch mit Golem.de betonte, wird es vorerst keine konkreten Prozentangaben zur Zahl der genutzten Geräte geben, die tatsächlich aktualisiert wurden. Auch zum bisher entstandenen Schaden will AVM keine Angaben machen, weil das zuständige Landeskriminalamt noch mitten in den Ermittlungen steckt. AVM sagte aber, es hätte durch die zuerst bekanntgewordene Ausnutzung der Lücke 80 geschädigte Nutzer gegeben. Dabei waren durch ein von Angreifern eingerichtetes IP-Telefon in der Fritzbox teure Auslandsnummern angerufen worden.

  • Die neuen Produkte von AVM zur Cebit 2014 (Folie: AVM/Foto: Golem.de)
Die neuen Produkte von AVM zur Cebit 2014 (Folie: AVM/Foto: Golem.de)

AVM sprach dabei ausdrücklich von "organisierter Kriminalität". Das seien "keine Script-Kiddies" gewesen, sagte AVM-Geschäftsführer Johannes Nill vor Journalisten. Weil der Geldstrom zu den Kriminellen schnell versiegt sei, hätte es auch keinen weiteren Schaden durch Telefonbetrug gegeben, ergänzte Nill.

Ein neues Topmodell der DSL-Router stellte AVM nicht vor - aber seinen ersten Glasfaserrouter. Die Fritzbox 4080 kann per ONU oder SFP an Glasfaseranschlüsse eines Providers (FTTH) angebunden werden, die bis zu 1 GBit schnell sein dürfen. Im lokalen Netz des Nutzers gibt es dann ebenfalls vier GBit-Ports sowie 3x3-Mimo-WLAN bis zum ac-Standard und simultanes Funken im 2,4- und 5-GHz-Band.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  3. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    20.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Neu ist auch der Repeater DVB-C. Er soll nicht nur die Reichweite von WLANs erhöhen, sondern auch digitales Kabelfernsehen im Haus drahtlos verteilen. Dafür wird das Signal von einer DVB-C-Dose eingespeist und der Repeater baut ein eigenes WLAN auf. Darauf kann man unter anderem mit Apps für Android und iOS zugreifen, die Programme stellen dann die gefundenen Fernsehkanäle dar.

Ohne neuen DSL-Router kommt AVM aber auch diesmal nicht zur Cebit: Die Fritzbox 3490 ist ein Mittelklassegerät, das ac-WLAN bis 1.300 MBit/s beherrscht und 2,4- und 5-GHz-Netze simultan bedient. Alle genannten Geräte sollen noch 2014 auf den Markt kommen, Preise nannte AVM noch nicht.

Für die meisten bisher verkauften VDSL-Router gilt zudem aber, dass sie sich in der Regel mittels eines Firmwareupdates auf Vectoring aufrüsten lassen. Derzeit gibt es dazu Feldversuche, an denen auch AVM beteiligt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. P50 und P50 Pro: Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt
    P50 und P50 Pro
    Huaweis neues Smartphone mit Harmony OS kommt

    Das auf Android basierende Harmony OS 2.0 wird auf beiden neuen Huawei-Telefonen vorinstalliert. Technisch dürften die Kameras überzeugen.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

u21 11. Mär 2014

7390 am Congstar-VDSL50-Anschluß geht nach Firmware-Update absolut problemlos. Upload...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /