Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Aviate-Launcher speichert Nutzerdaten unverschlüsselt.
Der neue Aviate-Launcher speichert Nutzerdaten unverschlüsselt. (Bild: Aviate)

Aviate Intelligenter Android-Launcher mit Datenschutzproblem

Der Aviate-Launcher passt sich dem Nutzerverhalten an und liefert Apps und Informationen auf dem Android-Startbildschirm je nach Tageszeit und Ort. Die dafür nötigen privaten Informationen wie die Heimatadresse waren bisher allerdings für jeden unverschlüsselt einsehbar.

Anzeige

Der im Juli 2013 erstmals präsentierte Android-Launcher Aviate soll Nutzern je nach Situation passende Apps und Informationen anzeigen, indem er die Tageszeit und den aktuellen Ort berücksichtigt. So werden morgens beispielsweise Informationen zum Wetter und Termine angezeigt, während nachmittags im Büro Arbeitsprogramme dargestellt werden. In Restaurants soll der Launcher Informationen zu angebotenen Speisen geben. Das Konzept erinnert ein wenig an die Funktionsweise von Google Now.

Die auf dem Startbildschirm verfügbare App-Auswahl wird dabei vom Aviate-Launcher bestimmt, kann jedoch vom Nutzer bearbeitet werden. Über Wischgesten hat er zudem weiterhin Zugriff auf alle installierten Apps. Am 15. Oktober 2013 ist der Launcher von der Alphaphase in die geschlossene Betaphase übergegangen: Er kann jetzt von jedem in Googles Play Store heruntergeladen werden. Um das Programm verwenden zu können, muss sich der Nutzer anmelden und auf eine Freischaltung warten.

  • Der neue Aviate-Launcher soll die Android-Benutzeroberfläche vereinfachen. (Bild: Aviate)
  • Der Launcher ordnet die installierten Apps automatisch nach Kategorien. (Bild: Aviate)
  • Die Auswahl der angezeigten Apps richtet sich dabei nach der Tageszeit und dem Ort. (Bild: Aviate)
  • Morgens werden dem Nutzer beispielsweise das Wetter und Termine angezeigt. (Bild: Aviate)
  • Der Arbeitsbildschirm passt die App-Auswahl an den Büroalltag an. (Bild: Aviate)
  • In Restaurants werden weiterführende Informationen angezeigt. (Bild: Aviate)
Der neue Aviate-Launcher soll die Android-Benutzeroberfläche vereinfachen. (Bild: Aviate)

Nutzerdaten ohne Verschlüsselung gespeichert

Einige Interessenten könnten momentan jedoch davor zurückschrecken: Wie ein Nutzer auf Google+ festgestellt hat, werden zahlreiche von Aviate verwendete Nutzerinformationen unverschlüsselt und offen zugänglich gespeichert. Dazu sollen der Wohnort des Nutzers sowie eine Übersicht aller installierten Apps zählen.

Eine Zeitlang waren diese privaten Daten offenbar über eine Unterseite der Aviate-Homepage für jeden einsehbar. Diese ist mittlerweile nicht mehr erreichbar, das ursprüngliche Problem scheint aber noch nicht gelöst zu sein.

Programmierer arbeiten an Lösung

Aviate selbst hat die fehlende Absicherung zugegeben. Mitbegründer Paul Montoy-Wilson hat über Google+ eingestanden, dass die Daten ungesichert verfügbar sind. Das Team arbeite momentan daran, den Fehler zu beseitigen.

Unter Montoy-Wilsons Beitrag äußern zahlreiche Nutzer zwar Verständnis dafür, dass es in einer Betaversion zu Fehlern kommen kann. Zudem sei es erfreulich, dass das Entwicklerteam so schnell auf das Problem reagiere. Allerdings wundern sich zahlreiche Kommentatoren auch, wie eine derartige Sicherheitslücke bei einer App, die auf der Auswertung privater Daten basiert, überhaupt auftreten konnte.


eye home zur Startseite
bassfader 17. Okt 2013

Sorry, hab mich verlesen -.-



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  2. Dataport, Hamburg
  3. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  4. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    madMatt | 01:30

  2. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    MostBlunted | 01:26

  3. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Technik Schaf | 01:09

  4. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    motzerator | 01:05

  5. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    dxp | 01:02


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel