Abo
  • Services:

Avegant Glyph: Netzhaut-Projektor mit Kopfhörer im finalen Design

Leichter und mit neuen Ideen: Avegant hat das Glyph fertiggestellt, einen Hybrid aus Video-Brille und Kopfhörer. Es soll ab Herbst 2015 ausgeliefert werden und kostet für Vorbesteller derzeit 500 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Avegant Glyph
Avegant Glyph (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Es gibt Head Mounted Displays wie Oculus Rift, es gibt AR-Brillen wie Google Glass und dann gibt es noch das Avegant Glyph. Der Hybrid kombiniert ein sogenanntes Virtual Retinal Display mit Stereo-Kopfhörern, richtet sich eher an Reisende oder Musikliebhaber und ist mittlerweile - viele Monate später als geplant - nahezu fertig.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Wie uns Jörg Tewes, Avegants neuer und übrigens deutscher Chef (zuvor Logitech-Vizepräsident), erklärt, hat das Team das Design nahezu abgeschlossen. Anhand eines Mockups können wir uns von dem auf rund 450 Gramm verringerten Gewicht überzeugen, die Serienexemplare sollen noch ein bisschen leichter sein.

  • Das Glpyh als Kopfhörer ... (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... und als VR-Brille mit Sound (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Aktueller Glpyh-Prototyp (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Das Glpyh als Kopfhörer ... (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Als neue Demo zeigt Avegant den Film Drachenzähmen leicht gemacht auf einem technisch finalen Prototyp, der freilich keinen Schönheitspreis gewinnt. Das Virtual Retinal Display, bestehend aus Millionen winziger Spiegel - ein Texas Instruments TRP DLP -, projiziert das Bild dreidimensional mit 1280 x 720 Pixeln mit 60 Hz auf jedes Auge.

Insbesondere im Vergleich mit dem Oculus Rift Crescent Bay wirkt die vermeintlich geringe Auflösung extrem scharf und es ist kein Fliegengitter-Effekt zu erkennen. Allerdings ist das Sichtfeld (FoV) mit 45 statt 100 Grad viel geringer, und das Avegant Glyph simuliert eine Art Kinoleinwand statt eines Rundumblicks.

Die Tonqualität der beiden 40-mm-Treiber in den Ohrmuscheln ist subjektiv weiterhin sehr gut, im Messelärm ist das aber schwer zu beurteilen. Praktisch ist weiterhin die Anpassung für den Augenabstand per Schieberegler, die Justierung für Nutzer mit Sehschwäche übernehmen drehbare Linsen. Dient das Glpyh nur als Kopfhörer, können wir diese im Bügel versenken.

  • Das Glpyh als Kopfhörer ... (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • ... und als VR-Brille mit Sound (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Aktueller Glpyh-Prototyp (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Aktueller Glpyh-Prototyp (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Im Herbst 2015, wahrscheinlich erst im Oktober, möchte Avegant das Glyph an die Kickstarter-Unterstützer ausliefern, danach erhalten Vorbesteller ihr Gerät. Bis Mitte Januar kostet es 500 US-Dollar, dann 600. Der Versand nach Deutschland erhöht den Preis um weitere 100 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

ms (Golem.de) 09. Jan 2015

Probier es aus ;-)

futureintray 08. Jan 2015

man müsste ja nicht gleich den Urlaub abschaffen, aber denke gerade so Sachen wie...

petergriffin 08. Jan 2015

Wirklich kein Text


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /