Abo
  • Services:
Anzeige
Der Glyph-Prototyp von der CES 2014
Der Glyph-Prototyp von der CES 2014 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Avegant Glyph Eine Viertelmillion in vier Stunden

Der Hybrid aus Head Mounted Display und Headset, das Avegant Glyph, hat in weniger als vier Stunden über 250.000 US-Dollar per Kickstarter-Kampagne erzielt, eine halbe Million ist greifbar nahe. Avegant möchte das Glyph im Dezember 2014 ausliefern.

Anzeige

Die gestern gestartete Kickstarter-Kampagne für das Avegant Glyph hat das gesetzte Ziel von 250.000 US-Dollar deutlich überschritten: "Wir haben die Kampagne heute um 10 Uhr morgens gestartet und nach nicht einmal vier Stunden wurde die erhoffte Summe erreicht", sagte Firmengründer Edward Tang Golem.de in der Nacht zu Donnerstag. Ende 2014 soll das Glyph an die Unterstützer gesandt werden.

Der Hybrid aus Head Mounted Display und Headset kann in zwei Modi genutzt werden: einerseits als reiner Kopfhörer, der sein Audiosignal über MHL oder Klinke erhält, und andererseits als Datenbrille mit Ton. Das Bild wird ebenfalls per MHL oder per HDMI zugespielt und mit 720p-Auflösung auf die Netzhaut projiziert. Avegant nennt dies Virtual Retinal Display.

Rund 2 Millionen winzige Spiegel leiten das Licht und damit das Bild ähnlich wie bei DLP um, so entsteht die dreidimensionale Darstellung mit sehr hoher virtueller Pixeldichte - beim Ausprobieren von Glyph hat uns dieses Prinzip überzeugt. Erwähnenswert ist die horizontale Korrektur der Pupillenabstände sowie die Dioptrienanpassung von -6 bis +2, eine vertikale Korrektur wird es vorerst nicht geben.

Im Vergleich zum Prototyp soll das im Dezember 2014 ausgelieferte Glyph nur noch halb so dicke Ohrmuscheln wie bisher bieten, auch der Displayteil soll dünner ausfallen und damit der Hybrid insgesamt leichter werden. Wir empfanden das Glyph allerdings schon in seiner frühen Form als angenehm zu tragen, die neue Version soll etwa 450 Gramm wiegen. Avegant plant, das Glyph in Weiß, Schwarz oder Blau anzubieten.


eye home zur Startseite
KritikerKritiker 26. Jan 2014

Und was ändert das bitte?

Flipperkugel 24. Jan 2014

Naja, es ist schon etwas anderes.. hier wird dir aus nächster Nähe Licht direkt ins Auge...

gudixd 23. Jan 2014

Hier mal zwei Aussagen von Palmer Luckey zur Thematik gemeinsamer Standard: http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Hochschule Esslingen, Esslingen
  4. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 109,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Nutzer werden gezwungen?

    corruption | 00:51

  2. Re: Das ist doch Dummenverar....

    GenXRoad | 00:49

  3. Re: Erstmal logisch Nachdenken, dann Berichten...

    Faksimile | 00:24

  4. Re: Warum kein Hyperthreading?

    plutoniumsulfat | 00:19

  5. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    plutoniumsulfat | 00:16


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel