• IT-Karriere:
  • Services:

Avanti Communications: Europaweites Satelliten-Internet als Prepaid-Service

Das britische Unternehmen Avanti Communications wird Satelliteninternet europaweit als Prepaid-Service vermarkten lassen. Avantis zweiter Satellit, HYLAS 2, startet am 2. August 2012 und soll die dreifache Datenrate wie HYLAS 1 bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
HYLAS 2
HYLAS 2 (Bild: Avanti Communications)

Avanti Communications wird einen Prepaid-Satelliten-Internetdienst in Europa anbieten. Das berichtet das Onlinemagazin Techweek Europe. Das britische Unternehmen arbeitet in Deutschland etwa mit dem Vertriebsunternehmen Filiago aus Bad Segeberg und will den Prepaid-Dienst über viele Vertriebspartner in Europa vermarkten lassen. Avanti Communications hat den Ka-Band-Satelliten HYLAS 1 am 26. November 2010 gestartet.

Stellenmarkt
  1. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt

Avanti Communications zweiter Satellit, HYLAS 2 (PDF), geht am 2. August 2012 in den Orbit und soll Europa, den Osten und Süden Afrikas, den Kaukasus und den Nahen Osten abdecken. HYLAS 2 solle fast die dreifache Datenrate wie HYLAS 1 bieten, erklärte das Unternehmen. HYLAS 3 soll 2015 starten.

Statt den bisherigen Vertragsmodellen, die meist über 12 bis 24 Monate reichen, bringt Avanti Communications als Prepaid-Zugang im Download eine Datenübertragungsrate von 4 MBit/s und 1 MBit/s im Upload. Datenpakete mit einem Volumen von 1 GByte und kleiner sollen erhältlich sein. Das Pay-As-You-Go-Angebot richtet sich an Urlauber und Nutzer mit einem Zweitwohnsitz.

"Dieser Service erlaubt unseren Partnern, ihr Kreditrisiko zu minimieren, indem für ein bestimmtes GByte-Volumen im Voraus bezahlt wird", sagte Christian Georgeson, Global Marketing Director bei Avanti, zu Techweek Europe. Damit könnten die Vermarktungspartner neue Käuferschichten ansprechen, die bisher Satelliteninternet nicht interessant fanden, so Georgeson.

SES Astra will Internet per Satellit mit einer Datenübertragungsrate von 10 MBit/s ab September 2012 anbieten. Das gab der Luxemburger Satellitenbetreiber am 24. Mai 2011 bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 8,99€
  3. 6,49€

elgooG 23. Jul 2012

Man darf natürlich nicht atmosphärische Dämpfer außer Acht lassen. Ob man hier mit...

Maxiklin 23. Jul 2012

Da bereits der zweite Satellit hochgeschossen wurde und ein dritter im Bau ist, dürfte...


Folgen Sie uns
       


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /