Autozulassungen: Volvo, Uber und Ikea fordern Aus für Verbrenner

In einem gemeinsamen Aufruf fordern Unternehmen, ab 2035 solle in der EU Schluss sein mit der Zulassung von Verbrenner-Autos.

Artikel veröffentlicht am ,
Wird dieses Bild ab 2030 der Vergangenheit angehören?
Wird dieses Bild ab 2030 der Vergangenheit angehören? (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Volvo, Uber, Ikea und einige andere Unternehmen fordern in einem Brief an die EU-Kommission, ab 2035 sollten Verbrenner-Zulassungen für Neufahrzeuge verboten werden. Die Unternehmen begründen ihre Forderung mit dem Umwelt- und Gesundheitsschutz.

Stellenmarkt
  1. Embedded Systems Developer (m/w/d) - Automation Production Systems
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  2. Senior Sales Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Nach Angaben der Unterzeichner des Aufrufs sind Pkw und Transporter für 15 Prozent aller CO2-Emissionen in Europa verantwortlich. Sie sollen die größte Einzelquelle (26 Prozent) von Stickoxid-Emissionen sein.

Aufruf von Profiteuren der E-Mobilität

Einige der Unternehmen sind Elektroautohersteller oder zumindest im Bereich Elektroautos tätig. Anders Kärrberg, bei Volvo Cars für Nachhaltigkeit verantwortlich, sagte: "Mit unseren Plänen, ab 2030 ausschließlich Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen, will Volvo Cars zum Vorreiter beim Übergang zur emissionsfreien Mobilität in unserer Branche werden. Um diesen Übergang zu beschleunigen, bedarf es allerdings klarer Vorgaben und Hilfen von Seiten der Regierungen." Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen in der EU müsse mit Hilfe weiterer Maßnahmen gestärkt werden, sagte Kärrberg, der auch Hybride von dem Verbot erfasst haben will.

Uber will ab 2030 rein elektrisch unterwegs sein

Anabel Diaz vom Fahrdienstleister Uber sagte: "Um den Umstieg in die Elektromobilität zu beschleunigen, sind ambitionierte EU-Ziele von entscheidender Bedeutung. Ein Ende des Verkaufs von Neufahrzeugen mit Verbrennungsmotor in Europa bis 2035 wird die Verfügbarkeit von preiswerten neuen und gebrauchten Elektrofahrzeugen deutlich erhöhen." Uber will seine Fahrzeugflotte in sieben Städten bis 2025 zu 50 Prozent elektrifizieren. Bis 2030 sollen europaweit 100 Prozent Elektrofahrzeuge eingesetzt werden.

Neben den genannten Unternehmen unterzeichneten Allego, Ample, Arrival, Chargepoint, Coca-Cola, Electreon, Enel X, EV Box, Fastned, Greenway, Iberdrola, IKEA, Leaseplan, Leclanché, Li-cycle, Lime, Metro AG, Novamont, Novo Nordisk, SAP Labs in France, Schneider Electric, Sky, Uber, Vattenfall, Verkor und Vulcan Energy den Aufruf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

Serenity 28. Apr 2021 / Themenstart

Darfst du, ist nur Heuchelei.

Bonarewitz 27. Apr 2021 / Themenstart

"Der Markt" hat das mit dem FCKW, der Glühbirne, Plastikbesteck, Einwegplastiktüten und...

Spiritogre 27. Apr 2021 / Themenstart

Ich denke, Wasserstoff wäre eine gute Übergangslösung und verstehe nicht, wieso so arg...

Grimreaper 27. Apr 2021 / Themenstart

Das stimmt, würde aber IKEAs Geschäftsmodell komplette zuwiderlaufen. Das besteht nun...

radde 27. Apr 2021 / Themenstart

Ja, über die KfW bekommt man 900¤ Zuschuss. https://www.kfw.de/inlandsfoerderung...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /