Abo
  • Services:
Anzeige
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)

Autoreparatur: Die Tücken der Elektronik

Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)

Die viele Elektronik in modernen Pkw erschwert die Reparatur für Laien. Aus der Bastlerszene gibt es aber einige Projekte, die mit Arduino & Co. Lösungen anbieten. Wo genau liegen die Probleme mit der Elektronik, wie ist die Rechtslage? Eine Übersicht.
Von Mattias Schlenker

Nächstes Jahr wird die elektronische Einspritzung 50 Jahre alt. Sie war der Auftakt zu einer Entwicklung, die den Anteil elektronischer Systeme und den Grad der Digitalisierung im Auto rasant ansteigen ließ. Die 1993 eingeführte Euro-1-Abgasnorm machte den letzten rein mechanischen Einspritzsystemen und Vergasermotoren ein Ende. Auch Kleinwagen wie der Fiat Panda mussten fortan über mehrere Steuerungsgeräte verfügen.

Anzeige

Heute befinden sich Fahrzeuge aus dieser ersten Elektronik-Ära an der Schwelle zum Klassiker. Deren Besitzer wie auch Eigentümer günstiger Gebrauchter aus den Baujahren 1995 und 2005 haben immer öfter ein Problem: Reparaturen würden nicht selten den Wert ihres Autos übersteigen, und Selbstschrauben ist schwierig geworden. Doch die Bastlerszene hat mittlerweile einige Lösungen gefunden. Wer an seinem Auto bastelt, sollte aber unbedingt die Rechtslage kennen.


"Jetzt helfe ich mir selbst"

Sein Auto selbst zu reparieren, war früher normal. Wer seinen Führerschein vor oder in den 1990ern gemacht hat und ein erschwingliches Auto fahren wollte, kam kaum darum herum, kleinere Reparaturen selbst zu erledigen. Mit "Jetzt helfe ich mir selbst" und "So wird's gemacht" gab es zwei Buchreihen, die typische Wartungsarbeiten und Verschleißreparaturen erklärten. Wenn Englisch kein Problem war, gab es zudem die ausführlichen Bücher des Haynes-Verlags mit hervorragenden Explosions- und Aufschnittzeichnungen.

Alle drei Buchreihen existieren noch heute. Doch wer zwei Bände einer Reihe für ein altes und neues Modell miteinander vergleicht, muss feststellen, dass der Autor heute öfter auf die Fachwerkstatt verweist. Das gilt besonders, wenn Diagnosen der Elektronik anstehen oder Arbeiten den Anschluss an ein Testgerät erfordern.

Hacks im Auto sind riskant

Tatsächlich ist das häufiger der Fall, als oft angenommen wird: Erhält ein Fahrzeug eine neue Starterbatterie, muss die Ladeelektronik davon in Kenntnis gesetzt werden, um deren Kapazität zu erlernen. Benötigt ein Pkw mit elektronischer Parkbremse neue Bremsbeläge an der Hinterachse, ist es in der Regel erforderlich, per Tester den Stellmotor komplett zurückzufahren.

  • Modular konfigurierbares Megasquirt ECU 2.2 mit 16-Bit-Microcontroller (Bild: Jeff Keyzer/Flickr/CC-by-SA)
  • Prinzip der Lambda-Regelung (Bild: RB30DE/English Wikipedia/public domain)
  • JECS-Steuergerät für den Lizenzbau einer Bosch LH-Jetronic mit 2-MHz-Motorola-6800-Prozessor (l. unten) und 16kB Kennfeldspeicher (r. unten gesockelt), ca. Mitte 1980er (Bild: Stefan-Xp/Wikipedia/GFDL)
  • OBD-II-Schnittstelle: grün - CAN-Bus (spätestens 2008 Standard), gelb - K-Line (Europa), blau - SAE J1850 (USA) (Bild: Xoneca/CC0 1.0)
  • Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder der Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)
JECS-Steuergerät für den Lizenzbau einer Bosch LH-Jetronic mit 2-MHz-Motorola-6800-Prozessor (l. unten) und 16kB Kennfeldspeicher (r. unten gesockelt), ca. Mitte 1980er (Bild: Stefan-Xp/Wikipedia/GFDL)


In beiden Fällen gibt es Hacks, die den Tester überflüssig machen: Manch ein Pkw "weiß", dass er sich nun auf einen neuen Bleiakku einstellen muss, wenn einige Stunden lang die Batterie komplett abgeklemmt war und anschließend eine Klemmenspannung von 14 Volt erkannt wird. Auch bei den Stellmotoren der Parkbremse funktioniert oft der Trick, mit recht stromschwachen Alkaline-Batterien den Motor langsam zurückzufahren. Doch dafür gilt es zu wissen, ob es sich um Schrittmotoren oder normale Gleichspannungsmotoren handelt.

In beiden Fällen ist das Risiko, einen teuren Folgeschaden anzurichten, weit höher als früher bei der analogen Generatorregelung oder der mechanischen Parkbremse.

EU entzerrt den Wettbewerb 

eye home zur Startseite
Peter(TOO) 09. Apr 2016

Eigentlich kann kein Entwickler so blöd sein, nicht an einen Reifenwechsel zu denken...

LCO1 06. Apr 2016

Zeit für neue Hardware :D

sd (Golem.de) 05. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für das Lob! Das geschilderte Problem ist ein Fehler den wir...

AllDayPiano 05. Apr 2016

Danke für diesen tollen Beitrag! Er hat mir zwar meine ganze Mittagspause gekostet, aber...

LordSiesta 04. Apr 2016

Ehrlich? Dann mach doch ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. WKM GmbH, München
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Ohne Subvention? Das klingt zu schön um wahr...

    Ovaron | 10:24

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    violator | 10:22

  3. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  4. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  5. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel