Abo
  • Services:
Anzeige
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder zur Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)

Die rechtliche Seite

Wer in die Steuerungselektronik seines Fahrzeuges eingreift, kann mit einer ganzen Reihe von Gesetzen und Verordnungen in Konflikt kommen, etwa mit dem Urheberrecht, der Straßenverkehrszulassungsordnung und dem Pflichtversicherungsgesetz. Probleme mit dem Urheberrecht bestehen allerdings eher theoretisch, wenn ein Reverse Engineering oder die Dekompilierung von Objektcode einer Motorsteuerung stattfindet.

Denn solange keine kompletten Dumps von Firmware-Images verbreitet werden und die Vorgehensweise zur Analyse nur qualitativ beschrieben wird, droht wenig Gefahr seitens der Hersteller von Fahrzeug und Steuergerät. Erst recht, wenn es sich um Liebhaberfahrzeuge handelt, bei denen Hersteller insolvent sind oder nach Eigentümerwechseln von Zulieferern schlicht weder Ersatzteile noch Dokumentation vorhanden sind.

Anzeige

Reverse Engineering kann ausdrücklich erlaubt sein

Existiert keine andere Möglichkeit, das System lauffähig zu erhalten, sieht das EU-Recht ausdrücklich den Einsatz von Reverse Engineering vor. Wer eine ECU (Engine Control Unit) als Blackbox betrachtet und im Betrieb Sensorwerte und Signale an Aktoren mitloggt, um ein Kennfeld rekonstruieren zu können, befindet sich immer auf der sicheren Seite.

Urheberrechtsexzesse wie in den USA, wo das Urheberrechtsgesetz Digital Millenium Copyright Act (DMCA) dazu verwendet wird, Fahrzeugeigentümer von der Reparatur auszuschließen, sind in der EU schon dank GVO 1400/2002 sehr unwahrscheinlich.

Relevanter sind die Folgen von Modifikationen an der Motorsteuerung für die Betriebszulassung eines Fahrzeugs. Prinzipiell erfordert jede Änderung eine Einzelabnahme durch den TÜV (alte Bundesländer) oder die Dekra (neue Bundesländer). Sonst droht der Entzug der Betriebserlaubnis, da das Fahrzeug nicht mehr dem Zustand der Typzulassung entspricht, und in der Folge der Verlust des Versicherungsschutzes.

Immer mit den Prüfstellen sprechen

Daher sollte jede Modifikation vorher mit den zuständigen Prüfstellen abgesprochen werden. TÜV und Dekra unterhalten hierfür eigene Büros, die sich auf Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge an der Schwelle zum Klassiker spezialisiert haben. Grundsätzlich ist die Modifikation der Motorsteuerung von Fahrzeugen aus der Vor-Euro-1-Ära relativ einfach zu begutachten und muss lediglich durch eine Abgasuntersuchung bestätigt werden, wenn Drosselklappenquerschnitte (Luftbegrenzung) und maximale Einspritzmengen gleich bleiben.

Neuere Fahrzeuge brauchen in der Regel ein Abgasgutachten und ein Lärmgutachten. Das kann mehrere Tausend Euro kosten. Das mag für einzelne Fahrzeugeigentümer eine immense Hürde sein, allerdings relativiert sich der Betrag, wenn Oldtimer-Clubs für die Nachfertigung von Karosserie- und Technikteilen zusammenlegen. Was heute für diese Clubs das Nachpressen von Kotflügeln ist, entspricht vielleicht in zehn Jahren dem Clean-Room-Nachbau von ECUs im Originalgehäuse nebst Implementierung von Diagnosesoftware und Erlangung der Abgasgutachten.

 Was bringt die Zukunft?

eye home zur Startseite
Peter(TOO) 09. Apr 2016

Eigentlich kann kein Entwickler so blöd sein, nicht an einen Reifenwechsel zu denken...

LCO1 06. Apr 2016

Zeit für neue Hardware :D

sd (Golem.de) 05. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für das Lob! Das geschilderte Problem ist ein Fehler den wir...

AllDayPiano 05. Apr 2016

Danke für diesen tollen Beitrag! Er hat mir zwar meine ganze Mittagspause gekostet, aber...

LordSiesta 04. Apr 2016

Ehrlich? Dann mach doch ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  2. JERMI Käsewerk GmbH, Laupheim-Baustetten
  3. Rohwedder Macro Assembly GmbH, Bermatingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    bjs | 22:54

  2. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    TC | 22:51

  3. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    amagol | 22:49

  4. Re: Mondpreise

    Dwalinn | 22:45

  5. Re: Karte nicht übertragbar?

    dastash | 22:41


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel