• IT-Karriere:
  • Services:

Was bringt die Zukunft?

Einen ersten Vorgeschmack auf die intensive Vernetzung moderner Pkw zeigte bereits die Mercedes-Benz S-Klasse W140, die vor 25 Jahren vorgestellt wurde. Es wurde damals befürchtet, dass sie in 25 Jahren - also heute - unreparierbar sein würde. Das ist glücklicherweise nicht eingetreten, auch wenn die Diagnose von Elektronikproblemen beim W140 schon mal einen CAN-Sniffer erfordern kann, wo beim Vorgänger W126 das Multimeter ausreichte.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Pkw mit Verbrennungsmotoren sind am Gipfel der Komplexität mit zahllosen Sensoren und Aktoren angekommen: Bereits Ottomotoren verfügen über kombinierte Saugrohr- und Direkteinspritzung, variable Nockenwellen oder gleich per Solenoid betätigte Ventile, Abgasrückführung, Zylinderabschaltung und einen Stickoxid-Speicherkat, der gelegentliche Regenerationen erfordert. Beim Diesel kommt vielerorts noch die Harnstoff-Einspritzung zur Stickoxid-Minderung hinzu.

  • Modular konfigurierbares Megasquirt ECU 2.2 mit 16-Bit-Microcontroller (Bild: Jeff Keyzer/Flickr/CC-by-SA)
  • Prinzip der Lambda-Regelung (Bild: RB30DE/English Wikipedia/public domain)
  • JECS-Steuergerät für den Lizenzbau einer Bosch LH-Jetronic mit 2-MHz-Motorola-6800-Prozessor (l. unten) und 16kB Kennfeldspeicher (r. unten gesockelt), ca. Mitte 1980er (Bild: Stefan-Xp/Wikipedia/GFDL)
  • OBD-II-Schnittstelle: grün - CAN-Bus (spätestens 2008 Standard), gelb - K-Line (Europa), blau - SAE J1850 (USA) (Bild: Xoneca/CC0 1.0)
  • Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder der Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)
Sparkfun CAN-Bus-Shield für Arduino zur Diagnose an Bussen oder der Kommunikation über OBD-II (Bild: Mattias Schlenker)


Aktuelle Fahrzeuge dürften demnach auf dem Weg zum Klassiker um 2040 eine viel größere Herausforderung darstellen. Allerdings interessiert sich seit einigen Jahren auch die Hackerszene für Automobile, Sicherheitslücken in vernetzten Systemen und die Funktionsweise von Motorsteuerungen. Eindrucksvolle Ergebnisse dieser Forschung sind der Jeep-Hack oder die Analyse von Volkswagens Schummelsoftware durch Felix Domke.

Es ist anzunehmen, dass solche Ergebnisse auch zu einem besseren Verständnis des komplexen Zusammenspiels der Systeme moderner Autos beitragen, denn mit jedem Hack wird die Kommunikation verschiedener Komponenten besser dokumentiert. In der Praxis dürften sich Hersteller aber kaum die Blöße geben, Hacker dazu zu nötigen, in einer möglicherweise schmutzigen Vergangenheit aus Sicherheitslücken und absichtlichen Manipulationen zu stochern.

GVO kann auch auf Software in Steuerungsgeräten ausgelegt werden

Wirkungsvoller dürfte allerdings sein, dass die Gruppenfreistellungsverordnung 1400/2002 auch auf Software in Steuerungssystemen ausgelegt werden kann. Somit kann sie als Hebel gegen Hersteller genutzt werden, die sich weigern, für eine Reparatur relevante Informationen herauszugeben.

Der erste offizielle Schritt in diese Richtung ist der in der Abgasverordnung 715/2007 geregelte diskriminierungsfreie Zugang zu Firmware-Images zur Neuprogrammierung von Steuergeräten. Von dort ist es nur ein kleiner Schritt dazu, Fahrzeughersteller zu zwingen, Firmware-Images, Quelldaten von Kennfeldern oder die Spezifikation von Steuerungsgeräten bereitzustellen, so dass Dritte Emulationen nicht mehr gefertigter Steuerungsgeräte entwickeln können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Verfügbarkeit von ErsatzteilenDie rechtliche Seite 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter(TOO) 09. Apr 2016

Eigentlich kann kein Entwickler so blöd sein, nicht an einen Reifenwechsel zu denken...

LCO1 06. Apr 2016

Zeit für neue Hardware :D

sd (Golem.de) 05. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für das Lob! Das geschilderte Problem ist ein Fehler den wir...

AllDayPiano 05. Apr 2016

Danke für diesen tollen Beitrag! Er hat mir zwar meine ganze Mittagspause gekostet, aber...

LordSiesta 04. Apr 2016

Ehrlich? Dann mach doch ;)


Folgen Sie uns
       


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /