Abo
  • IT-Karriere:

Autopilot 9.0: Tesla will Autobahnen rauf- und runterfahren

Tesla plant in der Version 9.0 seines Fahrassistenzsystems eine Funktion namens On-ramp to Off-ramp, mit der die Elektroautos Autobahnauffahrten und -abfahrten autonom bewältigen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Automatisiertes Abfahren von der Autobahn
Automatisiertes Abfahren von der Autobahn (Bild: Tesla)

Tesla-Chef Elon Musk hat die Freigabe von Version 9.0 des Softwareupdates für die Elektroautos des Unternehmens angekündigt. Das Update, das Over-the-Air eingespielt wird, bietet Verbesserungen von kleinen Komfort-Features bis zu autonomen Autobahnauf- und abfahrten. Es soll Anfang September 2018 auf den Markt kommen, wobei erst einmal nur Tesla-Besitzer, die im Early-Access-Programm registriert sind, die Betaversionen der neuen Software-Releases testen können. Der Rest der Fahrzeuge wird wohl erst einen Monat darauf das Update erhalten.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Stuart Bowers, den Tesla kürzlich von Snap abgeworben und als Vizepräsidenten für das Ingenieurwesen eingestellt hat, sagte, die Funktion On-ramp to Off-ramp werde einer der "bedeutenden Fortschritte in der Autonomie" sein. Ursprünglich sollte das Feature schon 2017 veröffentlicht werden.

Das Fahrzeug bestimmt bei aktivierter On-ramp to Off-ramp-Funktion, auf welcher Spur der Fahrer wann sein muss. Der Autopilot sorgt nicht nur dafür, dass der Fahrer so die gewünschte Ausfahrt erreicht, sondern auch dafür, dass er auf dem Fahrstreifen fährt, wo der Verkehr am besten fließt. Wenn das Fahrzeug die gewünschte Ausfahrt erreicht, verlässt es die Autobahn, verlangsamt die Fahrt und gibt die Kontrolle dem Fahrer zurück.

Allerdings wird Teslas selbstfahrende Software ein Hardware-Upgrade erfordern, wie Musk den Investoren erklärte. Tesla entwickelte dazu einen eigenen KI-Chip, der in den Bordcomputer für autonomes Fahren integriert wird. Tesla hat sich bisher auf die Drive-Plattform von Nvidia verlassen und erwartet nun einen enormen Leistungsgewinn. Während Teslas Computer-Vision-Software auf Nvidias Hardware etwa 200 Bilder pro Sekunde verarbeitet habe, solle der spezialisierte Chip 2.000 Bilder pro Sekunde schaffen, sagte Musk. Tesla hatte zuvor mitgeteilt, das Upgrade werde kostenlos angeboten. Tesla-Fahrzeuge mit Autopilot 2.0 werden damit beworben, dass sie auf den autonomen Fahrbetrieb vorbereitet seien.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. 139€
  3. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  4. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)

plutoniumsulfat 07. Aug 2018

Eben, Auf- und Abfahrt ist mehr oder weniger das heikle an Autobahnfahrten. Der Rest ist...

MüllerWilly 06. Aug 2018

Das ist doch nur eine Vergleichszahl, welche sagen soll, daß man 10 mal mehr machen kann...

MüllerWilly 06. Aug 2018

Steht doch im Text, das Update sollte schon 2017 veröffentlicht werden. Es wurde somit...

felix.schwarz 06. Aug 2018

Kannst du diese Zahlen mal verlinken? Die mir bekannten Statistiken sagen nur, dass...

cpt.dirk 05. Aug 2018

...das Rauf- und Runterfahren funktioniert 1x, 3x, 10x? Und wenn noch nicht einmal der...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /