• IT-Karriere:
  • Services:

Sorgen macht sich der Mayflower-Erfinder nur wegen des Wetters

Phaneuf ist optimistisch. Die Hardware sei robust, viele Systeme an Bord seien redundant ausgelegt. Die eingesetzte Automatisierungs-Software ist ebenfalls bewährt.

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd

Dass es Schwierigkeiten mit anderen Schiffen geben könnte, erwartet er nicht. Auf dem Meer sei genug Platz zum Ausweichen. Wo es viel Schiffsverkehr gibt, in den sogenannten 12-Meilen-Zonen, werden bemannte Boote das MAS begleiten.

Außerdem wird das Boot rund um die Uhr von einem Menschen an Land überwacht. Der kann eingreifen, wenn das Schiff in Schwierigkeiten gerät. "Das ist völlig in Ordnung. Das ist Teil des Lernprozesses", sagt Phaneuf. "Man muss es betrachten wie ein Kind: Ihm wurden eine Menge neuer Sachen beigebracht, und jetzt werden wir sie anwenden. Aber wir werden auch bei ihm sein, um sicherzustellen, dass es nicht scheitert."

Der Start wurde verschoben

Probleme sieht der Projektleiter eher von außen: "Ich mache mir mehr Sorgen wegen des Wetters als wegen irgendetwas anderes", sagt er. Das Wetter war auch der Grund, warum das Team den Starttermin erst jüngst vom 19. April auf den Mai verschob.

"Bei allem, was man tut, hat der Ozean den größten Einfluss. Er entscheidet alles", sagt Phaneuf. Dazu gehören auch die typischen Unwägbarkeiten der Seefahrt: eine Leine in der Schraube, ein unter der Wasseroberfläche treibender Baumstamm oder ein nicht zu sehender Container, der das Ruder beschädigt. "Oder das 10-Dollar-, 10-Euro-, 10-Pfund-Teil, das millionenfach hergestellt wird, aber wir haben das schlechte erwischt."

Segeln: Das neue Praxishandbuch. Aktualisierte Neuauflage

Das Schiff liegt jetzt abfahrbereit in Plymouth. Das Team wartet, bis die Wetterexperten ein Fenster für eine sichere Atlantiküberquerung finden. Dann kann das Projekt starten. Position und Status lassen sich über die Website verfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die neue Mayflower soll später Meeresforschung machen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Der mit dem Blubb 19. Apr 2021 / Themenstart

Dazu brauchts aber keine KI, oder? Da wird ja nicht gelernt, sondern eben "einfach" mit...

andkleves 16. Apr 2021 / Themenstart

Die erste unbemannte Weltumsegelung gab es übrigens schon vor 20 Jahren ("Relationship...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /