Autonomes Fahrzeug: Apple nimmt wegen Autoplänen Kontakt mit Behörden auf

Ob Apple ein Auto plant oder nicht, verrät das Unternehmen nicht. Apple-Manager haben sich jedoch mit kalifornischen Behördenvertretern getroffen, um rechtliche Rahmenbedingungen für die Erprobung selbstfahrender Autos im Verkehr zu erörtern. Vielleicht ist Apple weiter, als einige glauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommt das iCar?
Kommt das iCar? (Bild: Jean Koulev/CC-BY 2.0)

Apple-Manager haben sich laut einem Bericht des britischen Guardian mit Mitarbeitern der kalifornischen Verkehrsbehörde getroffen, um Pläne für selbstfahrende Autos zu diskutieren. Die Besprechung von Apples Topanwalt Mike Maletic und den Behördenmitarbeitern soll schon am 17. August stattgefunden haben. Mit dabei waren der Chef der Behörde Department of Motor Vehicles (DMV) sowie Stephanie Dougherty, Chefin für strategische Planungen, die auch für die autonomen Fahrzeuge zuständig ist.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Sales Force (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Abteilungsleiter Medizininformatik (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Um was es bei den Gesprächen genau ging, erfuhr der Guardian nicht. Es soll sich um ein Beratungsgespräch über die Regularien für Fahrzeugtests gehandelt haben, heißt es vage. Eigentlich sollte das DMV diese Regeln schon Anfang 2015 veröffentlichen, doch das Vorhaben verzögerte sich offenbar.

Zahlreiche Unternehmen wie Volkswagen, General Motors, Nissan, BMW, Continental, aber auch Google sind in Testprogrammen für autonome Fahrzeuge involviert. Wenn die Regeln sich als tauglich erweisen, könnten sie landesweit übernommen werden. Deshalb haben die Automobilhersteller ein großes Interesse daran, dass es zu keinen Überregulierungen oder unrealistischen Ausgestaltungen kommt.

Es gibt seit längerem Gerüchte, dass Apple an einem Auto arbeite. Apple hat unter anderem Zugang zu einem ehemaligen Marinegelände beantragt, auf dem autonom fahrende Autos getestet werden.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem wirbt Apple seit einiger Zeit Ingenieure aus der Automobilindustrie ab und wurde von einem Akkuhersteller verklagt. A123 Systems wirft Apple vor, wichtiges Personal abzuwerben, ohne Konkurrenzausschlussklauseln zu berücksichtigen.

Der jetzige Schritt, mit den Behörden Kontakt aufzunehmen und Ansprechpartner zu benennen, könnte bedeuten, dass Apple mit seinem Fahrzeug schon weiter ist, als einige Manager der Automobilindustrie vermuten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mit Aliens reden
Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein

Mithilfe von Quanten soll es möglich sein, über interstellare Distanzen Informationen auszutauschen und mit Aliens zu reden.

Mit Aliens reden: Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein
Artikel
  1. Lennart Poettering: Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
     
    Mobile Device Management mit Microsoft Intune

    Neben PCs sind mobile Endgeräte aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Der Onlinekurs der Golem Karrierewelt zu Microsoft Intune hilft, ihren Einsatz zu optimieren.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Marriott International: Hotelkette von Datenleck betroffen
    Marriott International
    Hotelkette von Datenleck betroffen

    Die Hotelkette Marriott International vermeldet das dritte Datenleck innerhalb von vier Jahren. Auch Kredikartendaten sind betroffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /