Abo
  • Services:
Anzeige
Kommt das iCar?
Kommt das iCar? (Bild: Jean Koulev/CC-BY 2.0)

Autonomes Fahrzeug: Apple nimmt wegen Autoplänen Kontakt mit Behörden auf

Kommt das iCar?
Kommt das iCar? (Bild: Jean Koulev/CC-BY 2.0)

Ob Apple ein Auto plant oder nicht, verrät das Unternehmen nicht. Apple-Manager haben sich jedoch mit kalifornischen Behördenvertretern getroffen, um rechtliche Rahmenbedingungen für die Erprobung selbstfahrender Autos im Verkehr zu erörtern. Vielleicht ist Apple weiter, als einige glauben.

Anzeige

Apple-Manager haben sich laut einem Bericht des britischen Guardian mit Mitarbeitern der kalifornischen Verkehrsbehörde getroffen, um Pläne für selbstfahrende Autos zu diskutieren. Die Besprechung von Apples Topanwalt Mike Maletic und den Behördenmitarbeitern soll schon am 17. August stattgefunden haben. Mit dabei waren der Chef der Behörde Department of Motor Vehicles (DMV) sowie Stephanie Dougherty, Chefin für strategische Planungen, die auch für die autonomen Fahrzeuge zuständig ist.

Um was es bei den Gesprächen genau ging, erfuhr der Guardian nicht. Es soll sich um ein Beratungsgespräch über die Regularien für Fahrzeugtests gehandelt haben, heißt es vage. Eigentlich sollte das DMV diese Regeln schon Anfang 2015 veröffentlichen, doch das Vorhaben verzögerte sich offenbar.

Zahlreiche Unternehmen wie Volkswagen, General Motors, Nissan, BMW, Continental, aber auch Google sind in Testprogrammen für autonome Fahrzeuge involviert. Wenn die Regeln sich als tauglich erweisen, könnten sie landesweit übernommen werden. Deshalb haben die Automobilhersteller ein großes Interesse daran, dass es zu keinen Überregulierungen oder unrealistischen Ausgestaltungen kommt.

Es gibt seit längerem Gerüchte, dass Apple an einem Auto arbeite. Apple hat unter anderem Zugang zu einem ehemaligen Marinegelände beantragt, auf dem autonom fahrende Autos getestet werden.

Außerdem wirbt Apple seit einiger Zeit Ingenieure aus der Automobilindustrie ab und wurde von einem Akkuhersteller verklagt. A123 Systems wirft Apple vor, wichtiges Personal abzuwerben, ohne Konkurrenzausschlussklauseln zu berücksichtigen.

Der jetzige Schritt, mit den Behörden Kontakt aufzunehmen und Ansprechpartner zu benennen, könnte bedeuten, dass Apple mit seinem Fahrzeug schon weiter ist, als einige Manager der Automobilindustrie vermuten.


eye home zur Startseite
chuxo 23. Sep 2015

Das sowieso! Und bei ner unbefugten Beifahrerin aktiviert Siri dann den Schleudersitz...

neocron 21. Sep 2015

exakt ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Macht da bitte nicht mit

    quineloe | 19:50

  2. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  3. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  4. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  5. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel