Abo
  • Services:
Anzeige
Selbstfahrender Chrysler Pacifica: Sensoreinheiten auf dem Dach
Selbstfahrender Chrysler Pacifica: Sensoreinheiten auf dem Dach (Bild: FCA)

Autonomes Fahren: Waymo und Fiat Chrysler stellen erstes gemeinsames Auto vor

Selbstfahrender Chrysler Pacifica: Sensoreinheiten auf dem Dach
Selbstfahrender Chrysler Pacifica: Sensoreinheiten auf dem Dach (Bild: FCA)

Die ersten 100 sind da: Fiat Chrysler und Waymo stellen das Produkt ihrer Partnerschaft vor. Es ist ein Chrysler Minivan mit Hybridantrieb, der mit Waymos Technik ausgestattet autonom fahren kann.

Es sieht ein wenig wie ein Polizeiauto aus: Der Automobilkonzern Fiat Chrysler Automobiles (FCA) hat 100 Auto produziert, die mit der Technik zum autonomen Fahren von Waymo ausgestattet sind.

Anzeige

Die Fahrzeuge sind Minivans vom Typ Chrysler Pacifica mit Hybridantrieb. Die Fahrzeuge sind mit der Technik und Sensorik zum Selbstfahren ausgerüstet. Erkennbar sind sie an den Sensoreinheiten.

Lidar sieht aus wie ein Warnlicht

Auf dem Dach ist vorn und hinten je ein Gehäuse mit Sensoren angebracht. Auf dem vorderen sitzt oben das Lidar, das von der Form her dem Warnlicht auf einem Polizeiwagen ähnelt. Weitere Sensoreinheiten sitzen an der Front unterhalb des Kühlergrills und vorn über dem Radkasten. Zudem seien weitere Teile des Autos modifiziert worden, unter anderem der Antriebsstrang, teilte FCA mit.

"Der Pacifica Hybrid ist eine tolle Ergänzung zu unserer Testflotte selbstfahrender Fahrzeuge", sagte Waymo-Chef John Krafcik. Waymo ist ein Tochterunternehmen von Alphabet, in das der Google-Mutterkonzern kürzlich Googles Forschungsprojekt zum autonomen Fahren ausgelagert hat.

Google baut selbst keine autonomen Autos

Google stellte 2014 ein selbstfahrendes Auto vor, das kein Lenkrad und keine Pedale hat. Das Unternehmen wollte die Autos selbst bauen und damit Geld verdienen. Diese Pläne hat Google aber vor kurzem aufgegeben.

Im Frühjahr hatten Google und Fiat Chrysler eine Zusammenarbeit vereinbart. Seinerzeit kündigten die Partner den Bau von 100 autonom fahrenden Chryslern an, die mit der Google-Technik ausgestattet werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  4. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 117,00€
  2. und DOOM gratis erhalten
  3. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  2. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  3. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  4. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  5. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  6. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  7. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  8. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  9. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  10. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Wasserkühlung

    Ach | 10:34

  2. Re: FTTH? Glasfaserkunden?

    RipClaw | 10:32

  3. Re: Was soll der Aufriss?

    Tantalus | 10:32

  4. Re: Nie wieder Corsair !

    Silberfan | 10:31

  5. 1. April

    Crass Spektakel | 10:25


  1. 09:03

  2. 17:45

  3. 17:32

  4. 17:11

  5. 16:53

  6. 16:38

  7. 16:24

  8. 16:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel