Abo
  • IT-Karriere:

Autonomes Fahren: Waymo kooperiert mit Lyft

Mit dem einen Fahrdienst streitet sich Waymo, mit dem anderen kooperiert die Alphabet-Tochter: Waymo will zusammen mit Lyft das autonome Fahren gesellschaftsfähig machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Autronom fahrendes Google-Auto: Zusammenarbeit bei der Entwicklung
Autronom fahrendes Google-Auto: Zusammenarbeit bei der Entwicklung (Bild: Google)

Mit Uber liegt Waymo im Clinch - da bietet sich eine Partnerschaft mit dem Konkurrenten an: Waymo kooperiert mit dem Fahrdienst Lyft. Beide Unternehmen wollen zusammen Systeme für autonomes Fahren entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Beide Unternehmen haben die Kooperation bestätigt. Details gibt es aber wenige. Beide Unternehmen wollten dafür sorgen, dass sich Technik für selbstfahrende Autos verbreite, erfuhr die New York Times von Insidern. Dazu wollten Waymo und Lyft bei der Entwicklung der Technik zusammenarbeiten sowie gemeinsam Pilotprojekte durchführen.

Lyft will autonome Chevys testen

Lyft ist ein Fahrdienst wie Uber. Lyft arbeitet seit Anfang vergangenen Jahres mit dem Automobilkonzern General Motors (GM) zusammen. GM und Lyft planen ein Pilotprojekt mit autonom fahrenden Chevy Bolts, dem Elektroauto von GM.

Waymo ist Alphabets Forschungsprojekt zum autonomen Fahren. Die Google-Mutter hatte das Projekt Ende vergangenen Jahres in ein eigenes Unternehmen ausgegliedert. Das arbeitet mit diversen Autoherstellern zusammen, darunter mit Fiat Chrysler.

Waymo verklagt Uber

Waymo streitet sich seit Anfang des Jahres mit Uber und will dem Lyft-Konkurrenten das autonome Fahren verbieten lassen. Uber soll unrechtmäßig Technik nutzen, die von Google entwickelt wurde. Ein ehemaliger Mitarbeiter soll die Technik mitgenommen haben. Uber weist die Vorwürfe zurück.

Uber startete im Winter in San Francisco einen Test mit selbstfahrenden Autos, allerdings zunächst ohne behördliche Genehmigung, was zu einigem Aufruhr führte. Nach einem Unfall beendete Uber das Projekt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)

Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /