Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Volvo-SUV: rote Ampel übersehen
Autonomes Volvo-SUV: rote Ampel übersehen (Bild: Uber)

Autonomes Fahren: Verkehrsbehörde stoppt Ubers autonome Taxis

Autonomes Volvo-SUV: rote Ampel übersehen
Autonomes Volvo-SUV: rote Ampel übersehen (Bild: Uber)

Autonomes Fahren ohne Genehmigung? Auf keinen Fall. Die kalifornische Verkehrsbehörde hat Uber verboten, autonome Autos einzusetzen. Uber hatte geglaubt, keine Genehmigung zu brauchen. Die Technik scheint auch noch ihre Schwächen zu haben.

Uber darf doch keine autonomen Taxis in San Francisco einsetzen: Die Verkehrsbehörde California Department of Motor Vehicles (DMV) hat den Service mit den selbstfahrenden Autos gleich am ersten Tag gestoppt. Uber habe keine Erlaubnis, solche Autos auf der Straße einzusetzen, begründet die Behörde das Verbot.

Anzeige

Das DMV habe Regeln entwickelt, die Unternehmen befolgen müssten, wenn sie autonome Autos auf kalifornischen Straßen einsetzen wollten. Diese Regeln seien dazu da, die Sicherheit auf öffentlichen Straßen zu gewährleisten sowie das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Technik aufzubauen, schreibt der stellvertretende DMV-Leiter Brian Soublet in einem Brief an Anthony Levandowski, Leiter von Ubers Programm für autonomes Fahren.

Uber muss selbstfahrende Autos stoppen

"Hätte Uber sich vor dem heutigen Tag eine Genehmigung zum Testen autonomer Autos besorgt, wäre die Einführung zulässig gewesen", schreibt Soublet weiter. "Aber es ist dem Unternehmen verboten, seine selbstfahrenden Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen zu betreiben, bis es die Genehmigung zum Testen autonomer Autos erhält."

Uber hingegen hatte vor dem Start der autonomen Taxis argumentiert, das Unternehmen brauche keine Genehmigung. Die Regeln des DMV gelten für Autos, "die fahren, ohne dass jemand sie steuert oder überwacht", sagt Levandowksi. "Wir sind aber noch in einer frühen Phase, und unsere Autos sind noch gar nicht dafür bereit, zu fahren, ohne von einem Mensch überwacht zu werden."

Es kommt auf die Technik an

Dieser Auffassung widerspricht Soublet: Die Genehmigungspflicht beziehe sich nicht darauf, ob ein Mensch das Auto überwache, sondern auf die Technik, mit der das Fahrzeug ausgestattet sei, sagte er auf einer Pressekonferenz. Uber habe die Autos mit Technik ausgestattet, die es ihnen ermögliche, autonom zu fahren. "Darauf kommt es an." Das habe er Uber auch vorab mitgeteilt.

So richtig gut scheint die Technik von Uber auch nicht zu funktionieren: Eine Nutzerin berichtete über Twitter, dass eines von Ubers selbstfahrenden Autos eine rote Ampel missachtet und beinahe das Auto, in dem sie saß, gerammt habe. Noch ein anderes Uber-Auto übersah eine rote Ampel.

Beide Male sei menschliches Versagen die Ursache gewesen, erklärte Uber der britischen Tageszeitung The Guardian. Die Autos seien nicht Teil des Pilotprojekts gewesen und hätten auch keine Passagiere an Bord gehabt. Die Fahrer seien suspendiert worden.


eye home zur Startseite
MrTridac 16. Dez 2016

Das wird allerdings nur während der Entwicklungsphase gemacht. Ich kann nicht für...

COPIC 16. Dez 2016

Anders kann ich es nicht sagen. Alles was ich von denen sehe ist der pure Wille über dem...

obermeier 16. Dez 2016

Lassen sie die ohne Fahrer fahren? Gibt es eine Genehmigung für dieses Fahrzeug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  4. Ratbacher GmbH, Montabaur


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,00€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  2. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  3. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  4. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  5. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  6. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  7. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  8. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  9. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  10. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    gadthrawn | 15:35

  2. Re: Künstliche Intelligenz

    Linkk | 15:31

  3. Re: Das Legen wird aber teurer sein. Auch das...

    oxybenzol | 15:30

  4. Hoffentlich gehen die alle insolvent!

    WalterWhite | 15:26

  5. Re: Geht einfacher.

    Der Held vom... | 15:26


  1. 14:21

  2. 13:56

  3. 12:54

  4. 12:41

  5. 11:58

  6. 11:25

  7. 10:51

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel