Abo
  • Services:
Anzeige
Selbstfahrender Uber-Volvo: Die Zulassung stimmte nicht.
Selbstfahrender Uber-Volvo: Die Zulassung stimmte nicht. (Bild: Uber)

Autonomes Fahren: Uber legt seine autonomen Taxis still

Selbstfahrender Uber-Volvo: Die Zulassung stimmte nicht.
Selbstfahrender Uber-Volvo: Die Zulassung stimmte nicht. (Bild: Uber)

Am Ende hat Uber klein beigegeben und seine autonom fahrenden Autos stillgelegt. Die Verkehrsbehörde verbot sie aber wegen einer falschen Zulassung.

Am Ende musste sich Uber doch fügen. Der Taxidienst hat seine autonom fahrenden Autos am Mittwoch von der Straße genommen. Die zuständige Behörde musste sich aber etwas einfallen lassen, damit das Unternehmen gehorcht.

Uber hatte vor einer Woche angefangen, in San Francisco Passagiere mit autonom fahrenden Autos zu befördern. Allerdings hatte Uber keine Genehmigung bei der Verkehrsbehörde California Department of Motor Vehicles (DMV) beantragt. Uber hatte argumentiert, es sei jeweils ein Mensch an Bord, der das Auto überwache. Deshalb seien es keine automatisiert fahrenden Autos, ergo sei keine Genehmigung erforderlich.

Anzeige

Uber braucht eine Genehmigung

Das sah das DMV anders: In den Autos sei die Technik für automatisiertes Fahren eingebaut. Deshalb sei auf jeden Fall eine Genehmigung nötig, erklärte die Behörde. Bis Uber eine solche habe, dürften die Volvo-XC90-SUVs nicht auf die Straße.

Als Uber darauf nicht reagierte, hatten der Bürgermeister von San Francisco und schließlich sogar das Justizministerium des US-Bundesstaates Kalifornien Uber aufgefordert, den Betrieb der Autos einzustellen. Falls Uber sich weigern sollte, drohte Justizministerin Kamala Harris mit rechtlichen Schritten.

Die Autos waren nicht richtig zugelassen

Am Ende war es ein Dreh des DMV, der Uber zwang, die Autos stillzulegen: Die Autos seien nicht ordnungsgemäß zugelassen, erklärte die Behörde. Die Autos seien nicht als Testfahrzeuge gekennzeichnet. Damit konnte jeder Polizist die Autos von der Straße entfernen.

Dem kam Uber selbst zuvor. "Wir überlegen nun, wohin wir diese Autos verlegen können", erklärte eine Uber-Sprecherin in einer Mitteilung. "Wir bleiben Kalifornien aber zu 100 Prozent verpflichtet und werden unsere Bemühungen, funktionierende staatliche Regeln zu entwickeln, verdoppeln."


eye home zur Startseite
neocron 22. Dez 2016

1. Werden solche Tests mit unausgereiften Systemen natuerlich nicht normalen...

neocron 22. Dez 2016

wonach sah es vorher aus? Vorher stand etwas von Trick, jetzt ist es umschrieben mit...

neocron 22. Dez 2016

Artikel nicht verstanden?

tritratrulala 22. Dez 2016

Was Uber da macht, ist teilweise Betrug und moralisch sehr fragwürdig. Ich finde es...

wp (Golem.de) 22. Dez 2016

Stimmt. War ein Vertipper- die 8 sollte ein 9 sein. Ist korrigiert. Danke für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AES GmbH, Bremen
  2. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  3. European Patent Office, München oder Den Haag (Niederlande)
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet

  2. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  3. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  4. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  5. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  6. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  7. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  8. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  9. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren

  10. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Die Woche im Video Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente
  2. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  3. IBM Q Qubits as a Service

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Warum gelten automatische Andockmanöver als...

    dopemanone | 13:06

  2. Re: wer schützt uns vor den Schnapsideen...

    My1 | 13:05

  3. Re: Völliger Bullshit

    Reddead | 13:05

  4. schlechter Vergleich

    Fantasy Hero | 13:04

  5. Re: Viel wichtiger ist ein Recht auf Erklärung

    sinner89 | 13:02


  1. 13:13

  2. 12:30

  3. 12:04

  4. 11:47

  5. 11:00

  6. 10:42

  7. 10:27

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel