Autonomes Fahren: Teslas Autopilot soll Lichter von Einsatzfahrzeugen erkennen

Der umstrittene Autopilot Teslas soll in der Nacht nun Rundumleuchten von Einsatzfahrzeugen erkennen und abbremsen. Zuvor gab es Unfälle.

Artikel veröffentlicht am ,
Beschädigter Streifenwagen nach einem Unfall mit einem Tesla
Beschädigter Streifenwagen nach einem Unfall mit einem Tesla (Bild: Michigan State Police/Twitter)

Die Software für Teslas Assistenzsystem Autopilot ist um eine Funktion ergänzt worden, die Rundumleuchten von Einsatzfahrzeugen beispielsweise von Polizei und Feuerwehr erkennt und darauf reagieren kann.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
Detailsuche

Tesla schreibt in den Release Notes zum Software-Update 2021.24.12 für das Model 3 und Model Y:

"Wenn das Model3/ModelY bei der Verwendung von Autosteer bei Nacht auf einer Straße mit hoher Geschwindigkeit die Lichter eines Einsatzfahrzeugs erkennt, wird die Fahrgeschwindigkeit automatisch reduziert, und auf dem Touchscreen wird eine Meldung angezeigt, die Sie über die Verlangsamung informiert."

Im Fahrzeuginneren ertönt außerdem ein Warnton, und der Fahrer wird aufgefordert, die Hände am Lenkrad zu lassen. Wenn das Signal nicht mehr zu erkennen ist, nimmt das Fahrzeug wieder Fahrt auf.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die US National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hatte eine Untersuchung angekündigt, weil Teslas in rund ein Dutzend Unfälle mit Einsatzfahrzeugen verwickelt waren. Die meisten Zusammenstöße hätten nach Einbruch der Dunkelheit stattgefunden.

Allerdings seien die Unfallstellen durch die Lampen der Einsatzfahrzeuge, Warnleuchten, Sicherheitskegel und beleuchtete Pfeiltafeln gesichert gewesen. Die betroffenen Tesla-Fahrzeuge sollen in allen Fällen entweder den sogenannten Autopiloten oder einen Abstandsregeltempomaten verwendet haben.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Die US-Verkehrsbehörde National Transportation Safety Board (NTSB) untersucht Unfälle und kann Empfehlungen abgeben. Regularien und Sicherheitsstandards zu setzen, ist die Aufgabe der NHTSA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JouMxyzptlk 23. Sep 2021 / Themenstart

Viel schlimmer! Da es in den USA keinen nennenswerte Hürden für den Führerschein gibt...

MrTridac 23. Sep 2021 / Themenstart

Wahrscheinlich, dass das Fahrzeug abgeschaltete Ampeln erkennt (bzw. gelb blinkende) und...

MikeMan 23. Sep 2021 / Themenstart

"No brainer" ist das wohl englische Wort für "Alternativlos"... gerne gebraucht, wenn man...

echtwahr 23. Sep 2021 / Themenstart

Das ist natürlich Quatsch! Es wird selbstverständlich der Schleudersitz aktiviert. Der...

Dwalinn 23. Sep 2021 / Themenstart

Eingebauter Gaffermodus

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /