Abo
  • IT-Karriere:

Autonomes Fahren: Tesla-Autopilot soll Ampeln und Kreisverkehre verstehen

Tesla-Chef Elon Musk hat neue Funktionen für das Assistenzsystem der Elektroautos angekündigt, die Ampeln, Haltestellen und Kreisverkehre erkennen und darauf reagieren sollen. Am Ende soll das vollständige autonome Fahren stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model X
Tesla Model X (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter neue Funktionen des Assistenzsystems Autopilot angekündigt: "Das Autopilotsystem ist derzeit auf das Fahren auf Autobahnen ausgerichtet, da es nicht mit Ampeln umgehen kann, aber Tesla testet ein neuronales Netz, das diese erkennt und darauf aufbauend Maßnahmen ergreifen kann." Zusammen mit der Fähigkeit, in Kreisverkehren zu fahren, beherrschten die Tesla-Autos weitere wichtige Funktionen, um auch in der Stadt selbstständig zu fahren.

Stellenmarkt
  1. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  2. afb Application Services AG, München

Musk, der laut einem Bericht des Magazins The Information selbst eine moderne Version des Autopiloten in seinem eigenen Modell S testete, sagte, dass er sogar das komplette Selbstfahren von zu Hause zur Arbeit bewältigen könne.

Tesla hatte das System in den vergangenen Monaten schon so weit verbessert, dass etwa die Funktion Navigate on Autopilot einen Spurwechsel auf der Autobahn vorschlagen sowie Abfahrten und das Wechseln der Autobahn unterstützen kann.

Wann die neuen Funktionen veröffentlicht werden, ist noch nicht bekannt. Voraussetzung ist laut Tesla, dass das Elektroauto mit der Autopilot-Hardware der Version V2+ ausgestattet ist. Diese führte Tesla vor zwei Jahren ein. In wenigen Wochen soll zudem eine Funktion kommen, mit der sich die Teslas per Smartphone fernsteuern lassen. Dazu gehört die Möglichkeit, das Auto zu seinem Standort vorfahren zu lassen.

In der Zwischenzeit bleibt der Autopilot ein Fahrerassistenzsystem der Stufe 2: Fahrer müssen zu jeder Zeit in der Lage sein, die Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)

katze_sonne 10. Jan 2019

Kann er nicht. Zumindest nicht der aktuelle AP2, den Tesla selber entwickelt hat. Der...

Flasher 10. Dez 2018

Oder sie fahren einfach 100 km/h nach GPS mit richtiger Bereifung, während du nach Tacho...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /