Abo
  • Services:

Autonomes Fahren: Samsung steigt in die Autobranche ein

IT und Auto wachsen zusammen. Das zeigt auch Samsung: Der Konzern aus Südkorea hat eine Autosparte gegründet. Sie wird sich unter anderem mit autonomen Fahren beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Kooperation mit Audi
Samsung: Kooperation mit Audi (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat nach eigenen Angaben eine Autoabteilung eröffnet. Die Vehicle Component Business Unit soll sich auf zwei Bereiche der Automobilbranche konzentrieren: Sie soll Infotainment-Anwendungen für Autos entwickeln und sich mit Systemen für automatisiertes und autonomes Fahren beschäftigen. Die Abteilung werde dabei mit anderen Abteilungen zusammenarbeiten. Leiter wird Park Jong-hwan, der Vizechef von Samsung.

Samsung liefert Chips und Akkus an Audi

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Im November hatte Samsung eine Vereinbarung mit dem deutschen Autohersteller Audi getroffen: Samsung will Chips für Audis Infotainment-Systeme, für virtuelle Cockpits sowie für Fahrassistenzsysteme liefern. Außerdem liefert Samsung Akkus für das Elektroauto E-Tron Quattro Concept, das Audi dieses Jahr auf der IAA vorgestellt hat.

Die Gründung einer Autoabteilung ist möglicherweise eine Reaktion auf die Ankündigung von Konkurrent LG Electronics, künftig Systeme für Elektroautos an den US-Hersteller General Motors zu liefern. LG wird unter anderem Motoren, Ladeeinrichtungen und Akkus für den Chevrolet Bolt EV bauen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€

architeuthis_dux 13. Dez 2015

Hassliebe? :)

Emulex 12. Dez 2015

Danke! Schön geschrieben. Samsung ist ein Gigant, der gerade für diese "neue Autowelt...

Birnbaum 11. Dez 2015

In Korea ist Samsung ziemlich erfolgreich (SM3, SM5, SM7...). Gerade in den letzten...

Auric 11. Dez 2015

der Renault Koleos https://de.wikipedia.org/wiki/Renault_Koleos stammt von Samsung ebenso...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    •  /