Abo
  • Services:

Autonomes Fahren: Samsung darf selbstfahrende Autos in Südkorea testen

Anderthalb Jahre nach Gründung seiner eigenen Autoabteilung hat Samsung die Erlaubnis erhalten, in Südkorea eigene autonome Fahrzeuge zu testen. Das Testauto soll vom südkoreanischen Autobauer Hyundai stammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein von Hyundai entwickeltes Auto soll mit Samsungs Technik fahren - hier ein autonomer Hyundai auf der Seoul Motor Show.
Ein von Hyundai entwickeltes Auto soll mit Samsungs Technik fahren - hier ein autonomer Hyundai auf der Seoul Motor Show. (Bild: JUNG YEON-JE/AFP/Getty Images)

Samsung hat von den zuständigen südkoreanischen Behörden die Erlaubnis für Testfahrten autonomer Fahrzeuge erhalten. Wie das Wall Street Journal schreibt, wurde die Genehmigung vom Ministerium für Land, Infrastruktur und Transport erteilt.

Hyundai-Fahrzeuge als Basis

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Wie ein Samsung-Sprecher erklärte, sei das Unternehmen nicht an der Fertigung kompletter Autos interessiert, sondern nur an der Entwicklung von Technologien für autonomes Fahren. Das Testfahrzeug, in dem die entwickelte Hard- und Software getestet wird, soll von Hyundai stammen.

Samsung hatte im Dezember 2015 angekündigt, eine eigene Entwicklungsabteilung für Automobilentwicklung zu gründen. Die Vehicle Component Unit soll sowohl Infotainment-Systeme als auch Hard- und Software für den autonomen Fahrbetrieb entwickeln.

Übernahme von Harman dürfte Know-How mitgebracht haben

Dass Samsung es mit seinen Bemühungen im Automobilbereich ernst meint, wurde spätestens seit der Übernahme des Autozulieferers und Herstellers für Audio- und Videozubehör Harman deutlich. Samsung kaufte das US-Unternehmen im November 2016 für acht Milliarden US-Dollar, Harman soll ein unabhängiges Tochterunternehmen bleiben. Dass Samsung dennoch vom Know-How und den übernommenen Mitarbeitern profitiert, ist aber natürlich denkbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

prody0815 05. Mai 2017

Im Artikel steht recht deutlich "Wie ein Samsung-Sprecher erklärte, sei das Unternehmen...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

      •  /